Trend zum Smartphone hält an

Weltweit wurden in der ersten drei Monaten des Jahres 2011 rund 428 Millionen Handys verkauft. Marktführer Nokia lässt weiter Federn, denn der Trend geht klar in Richtung Smartphone. Boliden wie das Apple iPhone oder das Galaxy S2 von Samsung verkaufen sich wie die berühmte warme Semmel.

mobiles Internet Handy© zphoto83 / Fotolia.com
07.06.2011, 14:00 Uhr

Die Taktik, im Smartphone-Bereich verstärkt auf das Google-Betriebssystem Android zu setzten, scheint für Samsung aufzugehen. Die Koreaner stehen im Vergleich der absoluten Handy-Verkäufe auf Platz zwei. An dritter Stelle folgt LG. Marktführer ist und bleibt Nokia, allerdings hat die finnische Handyschmiede mit argen Einbußen zu kämpfen. Mit 25,1 Prozent meldet Nokia den niedrigsten Marktanteil seit 14 Jahren. Dies soll sich bald wieder Ändern, wenn Nokia die erste Riege an Windows Phone 7 Smartphones ausliefert.
Aktuelle Handy Test-Berichte als Video