Unsere Handy-Highlights 2010

Woran merkt ein Test-Redakteur, dass sich das Jahr dem Ende neigt? Richtig, er verpackt das fünfzigste Testgerät. Jede Woche stellten wir Geräte aus verschiedenen Preisklassen von allen Herstellern vor, sind mal mit HSDPA, mal mit EDGE im Internet unterwegs, hören Radio via Handy oder nutzen den Musicplayer - Zeit für eine Jahres-Bilanz.

Handy Tarifvergleich© George Dolgikh / Fotolia.com
26.12.2010, 17:00 Uhr

Gewissermaßen standesgemäß hielt die Branche auch 2010 bis in den Februar die Füße merklich still, die anhaltende Finanzkrise steuerte sicherlich ihren Teil dazu bei. Das merkte man auch beim Mobile World Congress in Barcelona. Bei der Handy-Messe des Jahres fehlte traditionell Apple, doch auch der Branchenprimus Nokia blieb der Fira Barcelona fern, stellte aber immerhin einen Steinwurf vom Gelände entfernt finnische Neuigkeiten vor.
Auf der Messe selbst überraschte Samsung mit einem weiteren Betriebssystem: Die Eigenkreation Bada kommt künftig auf verschiedenen Smartphones der Koreaner zum Einsatz, was den Preis drückt, die Funktionalität jedoch steigert und eine brauchbare Alternative zum Open-Source-Projekt Android darstellt. Was mit Bada möglich ist, deutete Samsung bereits mit dem ersten Wave an, das unsere Leser zum Handy des Jahres 2010 kürten – die intuitive Steuerung der Oberfläche sowie das Super-AMOLED-Display überzeugte also auch die Verbraucher.
Android marschiert
Doch auch Android ist auf dem deutschen Markt weiter auf dem Vormarsch, wenngleich das Google-Handy Nexus One hierzulande kaum Gefallen fand. Weniger Wahrnehmung verzeichnete im vergangenen Jahr hingegen Sony Ericsson, die ihr Glück in Mini-Versionen erfolgreicher Mobiltelefone suchte, aus Sicht der handytarife.de-Redaktion stach am ehesten das Touchscreen-Handy Xperia X10 aus dem Portfolio des Joint-Ventures heraus.
Ein Comeback scheint Motorola zu gelingen, die endlich aus dem Schatten der RAZOR-Geräte entschwinden und gerade mit dem Milestone ein tolles Smartphone entwickelten und einen großen Sprung vom Klapp-Handy zum Smartphone samt QWERTZ-Tastatur wagten.
Dennoch ist 2010 vor allem das Jahr der Betriebssysteme, Nokia installierte mit Symbian^3 eine deutlich verbesserte Version des Hausmarken-Systems auf den Flagschiffen N8 und C7, auch mit der Touch-and-Type-Steuerung gelang den Finnen eine interessante Neuerung.
Der von den handytarife.de-Lesern gewählte Hersteller des Jahres heisst HTC. Die Smartphone-Spezialisten sprangen kürzlich auf den Windows-Phone-7-Zug legen damit den Grundstein zur möglichen Titelverteidigung.
Tablets im Kommen
Damit wagt handytarife.de einen Blick in die Zukunft. Sicherlich freut sich die gesamte Redaktion schon auf ein neues iPhone, was es sicher im zweiten Quartal 2011 zu testen gilt, doch gerade dem Bereich der Tabletts gilt im kommenden Jahr mehr Aufmerksamkeit und Arbeit. Viele Menschen möchten die Möglichkeit nutzen, überall online zu sein – ohne dabei auf den gewohnten Surf-Komfort zu verzichten. Von neuen Modellen berichten wir im Februar direkt aus Barcelona.
Fest steht: Mehr als 50 ausführliche Testberichte sowie Testvideos zu ausgewählten Modellen finden Sie auch im Jahr 2011 wieder auf handytarife.de.