Update: BlackBerry Storm Handy vorgestellt

Der kanadische Hersteller Research in Motion (RIM) hat sein neues Top-Smartphone offiziell vorgestellt. Das Gerät trägt den Namen BlackBerry Storm und soll dem erfolgreichen iPhone von Apple Konkurrenz machen. Die Bedienung erfolgt beim Storm ebenfalls über ein großes Touchscreen-Display; Anbieter ist Vodafone.

Smartphone Tarife© Maksim-Kostenko / Fotolia.com
09.10.2008, 10:25 Uhr

RIM verspricht seinen Kunden eine komfortable Handhabung des 480 x 360 Pixel großen Touchscreens, das das Bild im Querformat anzeigt, sobald das Handy gedreht wird. Die vollständige QWERTZ-Tastatur auf dem 3.2 Zoll Display soll bei der Texteingabe einen angenehmen Druckpunkt vermitteln, der das Tippen erleichtert.
Neben dem Touchscreen bietet der BlackBerry Storm Navigation per GPS, schnelle mobile Internet-Anbindung per UMTS und HSDPA mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde, Bluetooth, einen MP3-Player mit Videomodus sowie eine 3,2-Megapixel-Kamera.
Der iPhone-Konkurrent soll ab kommenden Monat bei Vodafone erhältlich sein, über die genauen Preise und ob, ähnlich wie T-Mobile dies beim Apple-Handy macht, spezielle Tarif-Pakete geschnürt werden, ist noch nicht bekannt. Auf jeden Fall könnte sich das Storm-Handy zu einer interessanten Alternative des Kult-Handys iPhone mausern.
Weitere Informationen:
Handy-Datenbank - alle Geräte im Vergleich
Testbericht: Das Apple iPhone 3G