UPDATE: Neue o2 Prepaid-Tarife ab 6,99 Euro

o2 bietet Prepaid-Kunden jetzt mehr Flexibilität: Ab dem 7. August gibt es neue Smartphone-Pakete für verschiedene Zielgruppen, vom Einsteiger bis zum Vielnutzer. Besonderheit bei diesen Handytarifen: Ungenutztes Datenvolumen kann einfach in den nächsten Monat mitgenommen werden und verfällt nicht.

o2© Telefónica
24.07.2014, 15:05 Uhr

Mit den neuen Prepaid-Smartphone-Paketen können Kunden surfen ohne Vertragsbindung bei voller Kostenkontrolle ohne den Verfall von bereits bezahltem Datenvolumen. Zu viel Volumen zu buchen ist nicht möglich, denn ungenutztes Datenvolumen kann einfach in den nächsten Monat mitgenommen werden.
Neue Smartphone-Pakete
Für 6,99 Euro pro Monat bietet o2 das Smartphone-Paket Smart S an mit inkludierten 50 MB sowie 50 Frei-Einheiten in alle Netze, die flexibel als Minuten oder SMS genutzt werden können. Für 9,99 sieht das Smart M Paket 250 MB und 200 Frei-Einheiten vor. Für Vielsurfer gibt es dieses Paket auch als Smart L mit 500 MB für 14,99 Euro und als Smart XL mit 1 GB für 19,99 Euro, beide mit bis zu 21,1 MBit/s High-Speed Geschwindigkeit. Alle Smart Pakete haben eine Flatrate zu anderen o2 Mobilfunkkunden inklusive.
 

Für Power-User, die besonders viel surfen und telefonieren, wird das Portfolio noch mit dem All-In-Paket ergänzt, das für 29,99 Euro eine Allnet-Flat in alle Netze sowie 500 MB enthält. Auch hier besteht die Möglichkeit zu weiteren Upgrades auf 2 oder 5 Gigabyte (21Mbit/s).
Das neue Smartphone-Angebot löst den bisherigen Smartphone-Tarif o2 Loop Smart ab. Der Basistarif o2 Loop mit 9 Cent pro Min. und SMS bleibt unverändert bestehen. Bestandskunden im Tarif o2 Loop können ab Einführung ebenfalls die neuen Smartphone-Pakete buchen. Kunden in älteren Tarifen wechseln bei Wunsch kostenlos in den aktuellen o2 Loop Tarif.
UPDATE: Wichtiger Hinweis noch aus dem Kleingedruckten bei o2 - das Datenvolumen, das nicht verbraucht wurde, kann in den jeweils nächsten Monat mitgenommen werden, nicht jedoch darüber hinaus! Insofern ist der Werbe-Claim "Surfen ohne Verfallsdatum wohl etwas mißverständlich...