Virenschutz für Handys im Test

Moderne Smartphones sind heute längst Mini-Computer, die im Hosentaschen-Format technische Höchstleistungen vollbringen und ständig mit dem Internet verbunden sind. Genau dies macht sie jedoch auch anfällig für Viren, Trojaner und Co. Die Zeitschrift Computer Bild hat sich Anti-Viren-Software für Handys mal genauer angesehen.

Handy Tarifvergleich© George Dolgikh / Fotolia.com
02.02.2015, 12:59 Uhr


Da ein Mobiltelefon – im Gegensatz zum heimischen PC – eher mal verloren gehen kann, bieten Sicherheits-Apps für Smartphones oft auch Funktionen, verlegte oder geklaute Handys zu orten und zu sperren.
Der Test von Handyschutz-Apps mit 9.300 gefährlichen Schadprogrammen brachte aufschlussreiche Erkenntnisse für Smartphone-Nutzer. Aktuellen Bedrohungen können User am besten mit den Lösungen von Kaspersky, ESET, Bitdefender, G Data und Avira begegnen. Im Gesamt-Ranking gab es einen Überraschungserfolg: Avast ergatterte dank cleverer Zusatzfunktionen auf Anhieb Platz zwei.