Virtual-Reality-Brille von Samsung jetzt erhältlich

Die neue Virtual-Reality-Brille „Samsung Gear VR“ ist ein Hingucker für Fans von Videospielen, 3D-Videos und Simulationen. Technischer Kern der Brille ist das Samsung Smartphone Galaxy Note 4. Mit dieser Kombination aus Smartphone und Wearable sollen Nutzer Filme, Fotos und Spiele so intensiv erleben, als wären sie mittendrin.

Samsung© Samsung Electronics GmbH
07.02.2015, 11:40 Uhr

Mit der Gear VR Innovator Edition gelangen Nutzer von der heimischen Couch aus per Knopfdruck an verschiedenste Orte – auch an solche, die in der Realität vielleicht nie zu erreichen wären. Sie können neben dem Lieblingsstar auf der Konzertbühne stehen oder in Videospielen in ihren Avatar hineinschlüpfen. Eine Auswahl an speziell aufbereiteten Inhalten aus den Bereichen Film, Gaming, 360-Grad-Visualisierung, Infotainment und Dokumentationen steht im Oculus VR App Store zum Download bereit, darunter z.B. ein Coldplay-Konzert, das 3D-Action-Adventure „Herobound“, die Performance „Zarkana“ des berühmten Cirque du Soleil sowie das Unterwassererlebnis „theBlu“.
Verbindung mit dem Handy
Die Gear VR Innovator Edition fungiert als Erweiterung des Samsung Galaxy Note 4, welches über einen microUSB-Anschluss mit der Datenbrille verbunden wird. Der 5,7 Zoll (14,39 cm) große WQHD Super AMOLED-Bildschirm (2.560 x 1.440 Pixel) des Smartphones soll Inhalte kontrastreich darstellen. Vorteil: Neben ihren kompakten Abmessungen und einem geringen Gewicht ist die Gear VR als portable Datenbrille nicht an einen fest installierten Computer gebunden.


Nutzer steuern die Sehhilfe einfach mit Kopfbewegungen. Über Bewegungssensoren registriert die Virtual Reality Brille, in welche Richtung und wie schnell sich der Kopf des Nutzers bewegt und passt die Darstellung der Inhalte entsprechend an. Zusätzlich sind ein Touchpad, ein „Zurück“-Knopf und ein Lautstärkeregler integriert. Für die Klangkulisse können Nutzer die Gear VR via Bluetooth oder Kabel mit Kopfhörern verbinden.

Für die räumliche und lebensnahe Darstellung des Bildschirminhalts sorgt eine optische Linsenkonstruktion mit einem Sichtfeld von 96 Grad. Leicht fehlsichtige Nutzer können die Dioptrienzahl über ein Einstellrad an ihre Bedürfnisse anpassen.
Limitierte Ausgabe
Bei der Samsung Gear VR Innovator Edition handelt es sich um eine limitierte Ausgabe, die in der Farbgebung „Frost White“ ab sofort 199 Euro (UVP) verfügbar ist. Die Brille kann exklusiv im Verbund mit einem Samsung Galaxy Note 4 betrieben werden, der Lieferumfang umfasst neben der VR-Brille ein Reinigungstuch, ein Handbuch und ein Case sowie eine 16 GB microSD-Karte mit vorinstallierten Inhalten.