Vodafone: Günstigere MMS im EU-Ausland

Vodafone senkt für drei Monate die Preise für den Versand von MMS Mitteilungen aus der EU, der Schweiz und Norwegen auf 39 Cent. Ab dann können alle Vodafone-Kunden noch bis zum 21. September 2009 aus Ihrem Sommerurlaub Multimedia-Nachrichten für 39 Cent versenden.

Vodafone© Vodafone GmbH
19.06.2009, 17:42 Uhr

In diesem Sommer wird für alle Vodafone-Kunden der Versand von MMS-Nachrichten über das Handy in weiten Teilen Europas so günstig wie in Deutschland. Für einen Pauschalpreis von 39 Cent können Urlaubsfotos per MMS ohne zusätzliche Übertragungskosten aus dem EU-Ausland und den Ländern der Zone 1 (Details siehe unten) versendet werden. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Netz sich das Handy vor Ort eingebucht hat. Den Vodafone MMS-Sommer können alle Postpaid- und CallYa-Kunden von Vodafone ohne Vorregistrierung nutzen. Die günstigen Preise sind in der Zeit vom 20. Juni bis 21. September 2009 gültig.
Nach Ende des MMS-Sommer-Angebots gilt ab dem 22. September für alle Mobilfunknetze der EU und der Länderzone 1 ein einheitlicher Preis von 99 Cent für den MMS-Versand, der Empfang in diesen Netzen ist kostenlos.
Zur Zone 1 zählen: Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Färöer Inseln, Finnland, Frankreich, Französisch Guyana, Gibraltar, Griechenland, Grönland, Großbritannien, Guadeloupe, Guernsey, Irland, Isle of Man, Island, Italien, Jersey, La Reunion, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Portugal, Malta, Martinique, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern