Vodafone senkt Preise für ZuhauseWeb

Neue Angebote von Vodafone ZuhauseWeb vergünstigten das mobile surfen von zu Hause auch ohne DSL. Kunden können dabei zwischen drei Angeboten für Gelegenheitssurfer, Normalsurfer und einer FairFlat mit einer Geschwindigkeit von bis zu 3,6Mbit/s wählen.

Vodafone© Vodafone GmbH
07.09.2007, 15:20 Uhr

Schnelles Surfen im Internet oder das Verschicken und Runterladen großer Datenmengen: Für das breitbandige Surfen zuhause oder im Büro hat Vodafone sein ZuhauseWeb-Angebot verbessert und bietet ab sofort zwei Pakete mit einem Angebot für Einsteiger mit kleinerem Inklusivvolumen „Vodafone Zuhause WebVolume 1000“ bis hin zur „Vodafone Zuhause WebFairFlat“ für alle Normalsurfer. Damit senkt Vodafone den monatlichen Preis für die ZuhauseWeb-Angebote im Durchschnitt um 5 Euro. Alle Pakete gelten für das Surfen innerhalb des ZuhauseBereiches. Der ZuhauseBereich umfasst einen Umkreis von bis zu zwei Kilometer, um die eigenen „vier Wände“. Die Preise gelten also auch im Garten oder auf dem Spielplatz vor dem Haus.
Die neuen Vodafone ZuhauseWeb-Angebote können von Neukunden ab sofort gebucht werden. Ein Wechsel in die neuen Tarife ist für Bestandskunden möglich. Bei „Vodafone Zuhause WebFairFlat“ gilt eine Fair Flat Policy: Das Inklusivvolumen beträgt 5000 MB. Die über dieses Volumen hinausgehende Nutzung wird mit 0,25 Euro pro MB berechnet, allerdings erst dann, wenn zuvor bereits an zwei aufeinander folgenden Monaten mehr als 5000 MB genutzt wurden. Die günstige Hardware gibt es ab 1 Euro dazu (nicht bei Zubuchung zu bestehendem Mobilfunkvertrag).
Für Gelegenheitssurfer gibt es ein spezielles Angebot mit 5 Euro monatlicher Grundgebühr. Abgerechnet werden zusätzlich je gesurfter Minute 4 Cent. Die Mindestvertragslaufzeit aller drei Tarife beträgt 24 Monate.