Vodafone UltraCard: Eine Rufnummer, 3x erreichbar

Auf der Cebit Anfang März 2008 stellt Vodafone die UltraCard vor. Mit ihr lassen sich bis zu drei Endgeräte, beispielsweise ein Autotelefon, ein BlackBerry und ein Handy unter einer Rufnummer nutzen.

Vodafone© Vodafone GmbH
19.02.2008, 12:56 Uhr

Mit der Vodafone UltraCard ist man auf bis zu drei mobilen Endgeräten unter einer Ruf¬nummer gleichzeitig erreichbar. Eingehende Anrufe werden von allen Endgeräten parallel signalisiert. Für den SMS-/MMS-Empfang kann ein beliebiges Mobiltelefon flexibel festge¬legt werden. Mit der UltraCard ist es möglich, gleichzeitig unter einer Rufnummer mit dem Notebook im Internet zu surfen, E-Mails auf dem BlackBerry zu versenden und mit dem Handy zu telefonieren.
Nur einmalige Kosten
Die UltraCard hat den Vorteil, dass der Kunde in jeder Situation flexibel das für ihn am besten passende mobile Endgerät nutzen kann. Der Wechsel zwischen den Endgeräten soll dabei einfach und intuitiv möglich sein. Für die Vodafone UltraCard werden pro Handy-Karte einmalig 30 Euro be¬rechnet. Sie wird voraussichtlich ab dem 1. August 2008 buchbar sein.