Vodafone und o2 wollen kooperieren

Die beiden Telekommunikationskonzerne Vodafone und o2 wollen in mehreren europäischen Ländern zukünftig ihre Mobilfunknetze gemeinsam nutzen. Dadurch sollen Synergien erzielt und Kosten eingespart werden. Den Kunden könnte dies eine verbesserte Netzabdeckung bringen.

o2© Telefónica
25.03.2009, 11:52 Uhr

Konkret sollen Mobilfunkmasten, Richtfunkstrecken oder Stromversorgungen gemeinsam genutzt werden. Auch in Deutschland wollen beide Unternehmen enger auf diesem Gebiet zusammenarbeiten.
Matthew Key, Chef von Telefonica Europe, der Mutter von o2, betonte, dass die Konzerne weiterhin Wettbewerber blieben, jedoch auch beide von der Kooperation profitieren würden. Den Kunden wolle man eine höhere Netzabdeckung und einen schnelleren Netzausbau bieten, auch das mobile Internet könne so schneller großflächig angeboten werden.
Vodafone Handytarife