WEB.de wird teurer und führt zwei neue Tarife ein

WEB.de erhöht den Preis seines All-Net-Starter Tarifs und führt zum 1. November zwei All-Net-Flats mit Telefonie-Flarate und 2 beziehungsweise 5 Gigabyte ein. Die Redaktion von handytarife.de hat genau hingeschaut, um zu überprüfen, ob sich die neuen Tarife lohnen oder es bessere Alternativen gibt.

Handy Tarifrechner© Jacob Lund
01.11.2017, 00:00 Uhr

Der All-Net Starter im D-Netz heißt nun All-Net 2.000. Die flexiblen Frei-Einheiten für Telefonie und SMS wurden um 100 Minuten beziehungsweise SMS gekürzt, die maximale Downloadgeschwindigkeit um die Hälfte reduziert und der Preis um einen Euro im Monat angehoben. Der Lidl Smart S und der Talkline freeSMART Extra 2 GB Tarif sind nun günstiger und ebenfalls im D-Netz realisiert.

Auch die Sprach-Flatrates überzeugen nicht

Neu sind zwei All-Net-Flats, die beide im D-Netz funken und über eine Telefon-Flatrate verfügen. Sie unterscheiden sich im Datenvolumen, das 2 oder 5 Gigabyte mit einer maximalen UMTS-Geschwindigkeit von 21,6 Mbit/s beträgt. Eine SMS kostet 9,9 Cent, die Anschlussgebühr beläuft sich auf 9,90 Euro. Die All-Net-Flat 2000 kostet monatlich effektiv 15,40 Euro. Im Rahmen einer Aktion kostet die Klarmobil Allnet Spar Flat 2GB SIM-Only im D-Netz effektiv nur 9,95 Euro im Monat und bietet zusätzlich zu den Leistungen von WEB.de noch eine SMS-Flatrate. Für effektiv 10,41 Euro gibt es die o.tel.o Allnet-Flat Go - SIM Only mit Flatrates für Telefonie, SMS und 3 Gigabyte Datenvolumen.

Die neue WEB.de All-Net-Flat 5.000 kostet effektiv 20,40 Euro im Monat. Für 19,20 Euro Effektivpreis bietet Mobinio seine Flat 5000 mit Flatrates für Telefonie, SMS und 5 Gigabyte Datenvolumen an. Die Lidl All-Net-Flat kostet mit 21,42 Euro knapp einen Euro mehr über 24 Monate, dafür gibt es aber nicht nur eine Telefon- und SMS-Flat, sondern auch über 6 Gigabyte Datenvolumen.