YouTube erzeugt 22 Prozent des mobilen Traffics

Die Video-Community Youtube ist für mehr als ein Fünftel des mobil übertragenen Datenvolumens verantwortlich, so der "Mobile Trends Report" des ersten Halbjahrs von Allot Communications. Die Angebote von Twitter und Facebook konnten um 297 Prozent beziehungsweise 166 Prozent zulegen, Apple führt deutlich bei App-Downloads.

Handytarife vergleichen© Viktor Hanacek / picjumbo.com
29.07.2011, 15:00 Uhr

Die mobile Internetnutzung stieg um 77 Prozent an, Youtube konnte im gleichen Zeitraum um satte 93 Prozent zulegen und ist damit die populärste Seite im mobilen Internet. 52 Prozent aller Videostreams werden über Youtube abgerufen.
84 Prozent aller App Downloads finden im App Store von Apple statt, der Android Market von Google folgt abgeschlagen mit 13 Prozent.