Zahl der Handy-User steigt auf 3 Milliarden an

Angetrieben von den Wachstumsmärkten China und Indien soll die Zahl der Handy-User bis 2010 auf weltweit knapp 3 Mrd. steigen. Laut Berechnungen der Marktforscher von Informa Telecoms & Media könnte bereits Ende dieses Jahres die Zwei-Milliarden-Marke geknackt werden. Im vergangenen Jahr konnten die Netzbetreiber 91 Mio. mehr Neukunden gewinnen als 2003. Das Wachstum auf dem Mobilfunkmarkt soll sich in den kommenden Jahren aber auf einstellige Raten einpegeln, heißt es in der aktuellen Studie "Global Mobile Forecasts to 2010".

Handytarife Selbständige© rangizzz / Fotolia.com
08.08.2005, 12:21 Uhr

Die Studie prognostiziert, dass die Hälfte der neuen User in den kommenden Jahren aus der Region Asien/Pazifik kommen werden - vor allem aus China und Indien. Ein rasantes Wachstum bei den Userzahlen werden auch der Nahe Osten und Afrika hinlegen. Gemäß der Studie wird sich das Volumen der beiden Märkte verdoppeln. Bis 2010 rechnen die Marktforscher in den beiden Regionen mit 200 Mio. neuen Handy-Nutzern. Dagegen werde die Handy-Versorgung in Westeuropa in den kommenden 5 Jahren die 100-Prozent-Marke erreichen.
Unser Forum fragt: Wie fühlt man sich als einer von 3 Millarden Handy-Usern...?