Die wichtigsten Apps und Internet-Links für Flüchtlinge

Seit Beginn der Flüchtlingswelle machen sich viele Menschen in Deutschland Gedanken, wie man den Hilfesuchenden unter die Arme greifen kann. Dazu gibt es im Internet und in den App-Shops diverse Projekte, von denen einige z.B. die Sprachhürden der Flüchtlinge angehen. handytarife.de hat die wichtigsten Apps getestet und stellt Ihnen diese vor.

mobiles Internet Handy© zphoto83 / Fotolia.com
22.02.2016, 11:14 Uhr

Neben den sprachlichen Problemen gibt es kulturelle Unterschiede und auch Missverständnisse. Eine wenig bekannte, aber durchaus wichtige App, ist das deutsche Grundgesetz auf Arabisch. Hier kann man zumindest die wichtigsten Gesetze nachschlagen, welche es in Deutschland gibt.

Die wesentliche Anlaufstelle für Einwanderer oder Flüchtlinge ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Dort erhält jeder Ankömmling Antworten zu Fragen über das Zuwanderungsgesetz, Integration oder Einbürgerung. Das Bundesamt berät auch zu allgemeinen Fragen wie Deutsch Sprachkurse und Bildung. Hier erfährt man, wo sich eine Außenstelle des Bundesamtes in der Nähe befindet.

Hilfe in allen Bereichen

Um nicht nur bei den Behörden gemeldet zu sein, bieten Apps wie Welcome App Germany weitere Kontakte, um die Lücke zwischen Hilfesuchenden und Hilfskräften zu schließen. Dazu gehören auch Kontakte für medizinische Fragen und der Lebensmittelversorgung. Die App "Ankommen" bietet u.a. in arabischer Sprache und Farsi den Flüchtlingen Informationen rund um Deutschland mit Kultur, Tradition und gesetzlichen Regeln.

Eine App, um die deutsche Sprache zu erlernen, ist Deutsch für Flüchtlinge. Sie bietet ein Lernprogramm mit 100 Lektionen für 50 Sprachen. Somit ist die App nicht nur für Flüchtlinge interessant, sondern auch für Touristen aus fernen Ländern.

Kontakt in die Heimat per Handy halten

Oft lassen Flüchtlinge Bekannte, Freunde und Familie in Ihrem Land zurück. Um mit diesen Menschen in Kontakt zu bleiben, braucht man einen günstigen Handytarif, wie beispielsweise den von Lycamobile. Für Anrufe ins syrische Mobilfunknetz zum Beispiel zahlt man hier derzeit 9 Cent pro Minute oder 4 Cent ins syrische Festnetz. Um allgemeine Nachrichten aus Syrien zu bekommen, nimmt man am besten eine Nachrichten-App wie Syria News für Android-Handys.

Religion mit Smartphone-Unterstützung

Für Muslime, die oft wenig auf Flucht mit dabei haben, aber ihre Religion pflegen wollen, gibt es einige digitale Versionen des Korans als Koran-App.

Familie und Freunde wiederfinden

Auf der Flucht oder nach Katastrophen geschieht es häufig, dass Menschen sich aus den Augen verlieren. Mit Refunite soll es per Handy und Internet gelingen, geliebte Menschen kostenlos wieder zu finden.

War dieser Artikel hilfreich?