Navigation mit HERE Maps für Lumia-, Apple- und Android-Smartphone

Bereits seit geraumer Zeit zählen Smartphone-Navigations-Lösungen von HERE zu den besten Routenführern am Markt – und das hat sich auch auf den aktuellen Lumia-Smartphones nicht geändert. handytarife.de erklärt die umfangreiche Navigationseinheit, die bei WindowsPhones schon vorinstalliert ist.

Android-Smartphone© siraphol / Fotolia.com // i12 GmbH
10.07.2012, 11:13 Uhr

Die Inbetriebnahme der HERE-Maps erfolgt ziemlich einfach. Die Basis-Kachel zum Programmstart ist bereits ab Werk auf dem Lumia-Handy installiert und kann bei Bedarf auch aus den App-Stores von Apple und Google heruntergeladen werden. Im Menü der Navigations-App lassen sich nun - im WLAN-Modus – die gewünschten Karten auf das Gerät herunterladen.

Zieleingabe: Alles offline auf dem Smartphone

Die Suche beziehungsweise die Routenberechnung erfolgt auf Wunsch komplett offline, wenn das entsprechende Kartenmaterial zuvor im WLAN-Netz auf das Smartphone geladen wurde. Wer es gern ein wenig schneller mag, aktiviert zudem den Datendienst, damit die Navi-Software via A-GPS eine mobilfunkgestützte Ortung vornehmen kann. Gerade bei der Nutzung im Ausland sollte allerdings zumindest die Roaming-Option deaktiviert sein.
Während der Navigation erfolgte die tatsächliche Ortung auf der Teststrecke ziemlich präzise und auch auf etwaige Kursabweichungen – zum Beispiel wegen Stauumfahrung oder durch falsches Abbiegen, wusste die Navigations-Applikation von HERE zeitnah eine Antwort - in Form einer Alternativ-Route.

Wählen kann der Nutzer zwischen einer männlichen sowie einer weiblichen Stimme, welche auf der anstehenden Reise sagen soll, wo es langgeht, und die ebenfalls vorab online via WLAN-Verbindung zu beziehen ist. Die Karte selbst wird von der Applikation zweidimensional oder in 3D-Ansicht, in welcher markante Gebäude modelliert dargestellt werden, angezeigt. Die Anzeige von POIs darf natürlich auch nicht fehlen.

Neben der Navigation bietet HERE das Kartenmaterial zudem als Maps-Funktion an, um beispielsweise Fußgängern die Orientierung am Urlaubsort zu erleichtern. Nahverkehrsrouten ermittelnt die App unter Eibeziehung der Verspätungen von Bus und Bahn zuverlässig.

Fazit: Beste Smartphone-Navigation auf dem Markt

HERE ist ein Tochterunternehmen von Nokia. Anfangs wurde das in bis zu vier einzelne Applikatioenen aufgespaltene Navigationsprogramm exklusiv für WindowsPhone angeboten. Seitdem die Mobilfunksparte des ehemaligen Primus der Handy-Hersteller zu Microsoft gehört, werden die HERE Maps auch für Android und iOS entwickelt. Das Kartenmaterial ist nicht nur umfangreich sondern auch kostenlos, die Ortung gelingt schnell und vor allem präzise, und weitere nützliche Navigations-Tools stehen in Form der POIs und der Routenführung via der öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung.

Und das Beste: HERE-Maps kann auf den drei wichtigsten Smartphone-Plattformen genutzt werden. Die App versteht sich also auch auf Android-Handys und das iPhone und verdient als Allrounder den Titel "Beste Smartphone-Navigation". 

Preis: kostenlos
Hersteller: Nokia
Betriebssystem: Android, iOS, WindowsPhone
Weitere Infos: https://www.here.com/app/de

Navigationssyteme in der Übersicht

BlackBerry Navigation

Google Maps Navigation

Navigation mit dem iPhone

Navigation mit Here Maps für Lumia, Apple und Android

Navi Apps im Test

Fazit: Das Handy in des Navis Spuren

War dieser Artikel hilfreich?