Schnell wieder mobil erreichbar - Handy nach Diebstahl

Nur weil Sie Ihr Handy verloren haben, verzichten die Mobilfunkanbieter noch lange nicht auf Ihre Zahlungen. Wenn man einen Mobilfunk-Vertrag besitzt, bezahlt man jeden Tag die anteilige Grundgebühr, auch ohne dass Sie das Netz des Betreibers überhaupt nutzen können. Handelt es sich um einen Inklusivminuten-Tarif, so verfallen jeden Tag kostbare Minuten. Abhilfe schafft ein neues Handy, so dass man schnellstmöglich wieder etwas für sein Geld bekommt.

Chatten© nenetus / Fotolia.com
05.12.2005, 10:53 Uhr

Am gelassensten sehen dieser Problematik diejenigen entgegen, die für ihr Handy eine Versicherung abgeschlossen haben. Dies lohnt sich aber meist nur für teurere Geräte.
Sie möchten nicht noch höhere monatliche Kosten, da Ihre Mobilfunkrechnung sowieso schon überstrapaziert ist? Dann könnte es sich lohnen, bei Ihrem Anbieter hinsichtlich einer vorzeitigen Vertragsverlängerung mit subventioniertem Gerät anzuklopfen. Denn letztlich liegt es auch in seinem Interesse, dass Sie wieder ein Handy besitzen, denn als Kunde können Sie nur mit einem solchen weiterhin Umsätze tätigen. Nutzer der Discounttarife können sich bei Preissuchen im Internet umschauen, dort findet man oft auch neue Geräte zu vergleichsweise niedrigen Preisen.
Zum Übergang reicht sonst oft auch ein altes Handy, das vergessen in der Schublade schlummert. Doch Vorsicht: In den meisten Fällen bekommen Sie von den Anbietern eine SIM-Karte der 3 Volt-Kategorie zugesendet, diese funktioniert in sehr alten Handys der 5 Volt-Kategorie nicht mehr. Genaueres können Sie aber bei allen Anbietern über die entsprechenden Hotlines im Detail erfragen.

Am gelassensten sehen dieser Problematik diejenigen entgegen, die für ihr Handy eine Versicherung abgeschlossen haben. Dies lohnt sich aber meist nur für teurere Geräte.


Sie möchten nicht noch höhere monatliche Kosten, da Ihre Mobilfunkrechnung sowieso schon überstrapaziert ist? Dann könnte es sich lohnen, bei Ihrem Anbieter hinsichtlich einer vorzeitigen Vertragsverlängerung mit subventioniertem Gerät anzuklopfen. Denn letztlich liegt es auch in seinem Interesse, dass Sie wieder ein Handy besitzen, denn als Kunde können Sie nur mit einem solchen weiterhin Umsätze tätigen. Nutzer der Discounttarife können sich bei Preissuchen im Internet umschauen, dort findet man oft auch neue Geräte zu vergleichsweise niedrigen Preisen.


Zum Übergang reicht sonst oft auch ein altes Handy, das vergessen in der Schublade schlummert. Doch Vorsicht: Achten sie auf darauf, dass die neue, ihnen zugesendete SIM-Karte auch passt.  Genaueres können Sie aber bei allen Anbietern über die entsprechenden Hotlines im Detail erfragen.

War dieser Artikel hilfreich?