Vor meinem Handy schützt mich… mein Handy!?

Mal ehrlich… Geht es Ihnen nicht auch so? Schnell noch ein Blick auf die Mails, rasch über die aktuellen Nachrichten oder Sport-Ergebnisse gesurft – und zack! ist der Abend schon wieder rum. Das muss nicht sein, dachten sich ein paar Gründer, und programmierten dagegen ausgerechnet: Eine App. Na toll!

Handytarife vergleichen© Viktor Hanacek / picjumbo.com
26.04.2013, 00:00 Uhr

Die App „Offtime“ soll störende Anrufe, SMS und Benachrichtigungen für einen selbst gewählten Zeitraum unterdrücken. Dabei kann man selbst auswählen, welche Kandidaten trotz der Offline-Zeit noch zu einem durchgestellt werden. Zudem können automatisiert vorher ausgewählte Antworten gesendet werden, wenn mich jemand zu kontaktieren versucht und scheitert, auch der Zugriff auf Internet und Apps wird eingeschränkt. Endlich Ruhe also!

Gute Idee? Hm...

Die Macher hinter der App schreiben dazu auf ihrer Homepage: „Schalte ab und sei ganz bei Deiner Arbeit, bei den Menschen, die Dir wichtig sind, oder genieß einfach einen Moment der Ruhe.“

Ist es inzwischen soweit? Vor meiner Smartphone-Sucht muss mich ausgerechnet mein Smartphone schützen?

Liebe Macher dieser App, liebe Leute mit gesundem Menschenverstand (ja – ich hoffe, es gibt Euch da draußen immer noch, trotz Smartphone und Internet…) – kann man nicht einfach mal sein Handy ausschalten? Was kann so wichtig sein, dass es nicht mal zwei Stunden warten kann, wenn ich mit den Kindern spiele? Und wenn es dann doch so unglaublich wichtig ist, habe ich eh keinen Kopf für die Familie.

Keep it simple and stupid. Handy aus, Ende.
Denkt mal darüber nach.

War dieser Artikel hilfreich?