Smartphone-Tarife im Vergleich

Handytarife für Smartphones sollen nicht nur günstig sein, sondern insbesondere für das mobile Surfen im Internet geeignet. Unser Smartphone-Tarifvergleich zeigt Anbieter mit einer Internet Flatrate, die häufig auch eine Allnet-Flatrate zum Telefonieren beinhalten. Kunden sollten hier au dief Laufzeit sowie Grundgebühr achten.

Die besten Smartphone-Tarife mit Handy

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Handytarif mit passendem Smarthpone sind, haben wir für Sie in der folgenden Übersicht die aktuell besten Angebote zusammen gestellt. Die Tarife umfassen eine Flatrate für das mobile Surfen im Internet und günstige Konditionen für das mobile Telefonieren. Wenn Sie mit Ihrem Smartphone zu den Dauersurfern gehören reichen die "kleinen" Pakete mit mehreren hundert Megabyte Datenvolumen oft nicht aus. Wir zeigen Ihnen deshalb die besten Smartphone-Pakete für Vielsurfer, die mindestens 10 GB Datenvolumen pro Monat für Ihr Handy benötigen.

  • Tarif auswählen
  • Übersicht
  • Bestellung
Tarif-Vergleich:
  • Provider
    #Tariff mit #Device
    Durchschnittspreis pro Monat
  • Provider
    #Tariff
    Durchschnittspreis pro Monat
  • #1
Bitte wählen Sie nicht mehr als 3 Tarife!
Bitte wählen Sie mindestens zwei Tarife aus.

Auf der Suche nach dem richtigen Smartphone-Tarif

Fast jeder Handynutzer wird sich früher oder später im undurchsichtigen Dschungel der Smarthone-Tarife wiederfinden. Spätestens beim Kauf eines neuen Smartphones stellt sich die Frage nach dem passenden Tarif. Und weil das Angebot an Smartphone-Tarifen so enorm ist, fällt die Entscheidung nicht immer leicht.

Eine sehr gute Leistung zu einem stolzen Preis oder eine solide Leistung zu auffällig niedrigen Kosten: Bei der Vielzahl an Angeboten wird nicht gleich auf Anhieb das optimale Preis-Leistungsverhältnis sichtbar. Die meisten Handynutzer schauen meistens zuerst auf die Kosten. Aber nicht immer ist der günstigste Smartphone-Tarif auch der Beste. Auch Kriterien wie einmalige Anmeldegebühr, Kündigungsfrist, Rufnummernmitnahme oder beispielsweise die Nutzbarkeit im Ausland sollten bei der Priorisierung des idealen Tarifs mit bedacht werden.

Smartphone mit Vertrag – Kostenfalle oder Schnäppchen?

Neue Smartphones kosten mitunter mehrere hundert Euro und werden häufig zum "Nulltarif" oder geringem Aufpreis mit einem Smartphone-Tarif angeboten. Das lohnt sich in jedem Fall für diejenigen, die ein Smartphone in Raten abbezahlen wollen. Viel günstiger als das Handy separat vom Tarif zu kaufen, ist das oft nicht – die Ersparnis kann bei Betrachtung der Gesamtkosten aber leicht ermittelt werden.

Die Smartphone-Tarife mit Handy haben immer eine Vertragsmindestlaufzeit und müssen rechtzeitig gekündigt werden. Das Smartphone ist in der Regel nach zwei Jahren abgezahlt und dann lohnt es sich, in einen günstigeren Tarif zu wechseln. Bei einigen Anbietern hat man nach den 24 Monaten auch die Möglichkeit, sich ein neues Smartphone auszusuchen und bleibt dafür dann aber im kostspieligeren Handytarif. Bevor die zwei Jahre abgelaufen sind, lohnt sich auf jeden Fall der Vergleich mit anderen Angeboten.

Die Qual der Wahl: Welcher Smartphone-Tarif ist der richtige?

Bei der Wahl des passenden Smartphone-Tarifs orientieren sich Handybesitzer am besten an ihren individuellen Surf-Bedürfnissen und ihrem persönlichen Telefonverhalten. Wer gern und viel im Internet unterwegs ist oder beruflich darauf angewiesen ist, braucht einen Smartphone-Tarif für Vielsurfer. Wer häufig an der Strippe hängt, ist gut mit einem Smartphone-Tarif bedient, der eine Allnet-Flat enthält.

Wer das Handy weniger nutzt, kommt wahrscheinlich mit einem Prepaid-Tarif gut aus. Prepaid-Angebot sind eine kostengünstige Option für alle, die nur ab und zu zum Hörer greifen und sich gelegentlich etwas im Internet informieren wollen. Vor allem lohnen sich solche Tarife für diejenigen, die unabhängig von Verträgen bleiben wollen. Es wird nur für das gezahlt, was auch verbraucht wurde. Entscheidend bei der Wahl des richtigen Smartphone-Tarifs sind folgende Kriterien:

  • Empfang
    Ein Smartphone-Tarif ist nur so gut wie die Netzabdeckung. Nicht immer steht WLAN zur Verfügung, deshalb ist es immer sinnvoll, vorher den Empfang bei einem Netzanbieter zu prüfen.
  • Datenvolumen
    Ohne genug Datenvolumen macht das Surfen bald schon keinen Spaß mehr. Ist zu wenig Datenvolumen im Tarif inkludiert, wird das Tempo relativ zügig gedrosselt und dann müssen Nutzer mit langen Ladezeiten rechnen. Für ein bisschen WhatsApp und zum Nachrichtenlesen reicht es allemal. Grundsätzlich ist es jedoch empfehlenswert, seinen Datenverbrauch zu kennen. Ansonsten bietet sich ein flexibler Tarif mit einer kurzen Laufzeit für den Anfang an, bei dem Datenvolumen nachgeladen werden kann.
  • Flatrate
    Eine Flatrate kann sich für diejenigen lohnen, die entweder viel surfen oder viel telefonieren. Die meisten Tarife beinhalten eine Surf- und Allnet-Flatrate – viele auch im LTE-Netz. Wer sich gegen eine Surf- oder Telefonflat entscheidet, für den ist es sinnvoll, sich den Preis einzelner SMS und auch die jeweiligen Telefonkosten in diverse Netze genau anzuschauen
    Tipp: Wer sich von allem ein bisschen wünscht, der ist gut bedient mit einem Allrounder-Tarif. Vergleichsweise sind die Tarife mit einer Surf-Flatrate mit geringerem Datenvolumen und einer Allnet-Flat nicht viel teuer als solche mit Minutenpaketen.