Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Sony Ericsson Handy Testberichte

Sony Ericsson W200i

N/A | 0.3 MP
handytarife.de Testurteil:
(3,0)
handytarife.de User-Meinungen:
(3,7)
User Bewertung:
(3,7)
Durchschnitt:
(3,5)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
351

Sony Ericsson W200i im Test: Einsteiger-Musik-Handy

Mit dem W200i bedient Sony Ericsson das Einsteiger-Geräte-Segment sogar mit einem Walkman-Handy. Auf der 128 MB-Speicherkarte können Musikstücke per USB-Kabel zügig hinterlegt werden und auch die VGA-Kamera speichert auf dem Memory-Stick-Micro ihre Video- und Foto-Aufnahmen. Neben der Anzeige von WAP-Seiten ist es mit dem leichten und stabilen Gerät ebenfalls möglich, E-Mails zu verschicken. Wohin die Reise mit dem W200i am Ende schließlich geht, erfahren Sie im aktuellen Handy-Kurztest.

Design und Verarbeitung: Zweckmäßig


Das Gehäuse des W200i besteht weitestgehend aus Kunststoff; in der niedrigen Preisklasse bis 100 Euro allerdings verständlich. Umso erfreulicher ist es, dass die Außenhülle des mobilen Telefons sehr solide geraten ist. Angeboten wird das Candybar-Handy in fünf verschiedenen Farben, darunter schwarz, grau und pink. Von der einfarbig gehaltenen, matten Lackierung hebt sich lediglich das orange Walkman-Logo sowie die entsprechende Schnelltaste für den Musicplayer am linken Geräterand ab.

Bedienung: Easy Going


Die Fünf-Wege-Steuerung bildet zusammen mit der gut reagierenden Tastatur eine brauchbare Bedieneinheit. Auch weil die einzelnen Tasten gut von einander abgetrennt sind, lässt sich schnell und ohne hinzuschauen durch das Menü navigieren. Die proprietäre Software des 85 Gramm leichten Gerätes verrichtet zuverlässig und schnell ihre Arbeit. Auf verschiedene elementare Funktionen wie einen Wecker, einen Terminplan oder einen Taschenrechner wurde ebenso wenig verzichtet wie auf zwei unterschiedliche Spiele.


SE w200i
 
Kompakt, leicht und auf Musik gedrillt

Reingehört: Hallo?


Die Sprachqualität des W200i konnte die Redaktion leider nicht überzeugen. Oftmals klang die Stimme des Gesprächspartners zu leise und unnatürlich. In lauter Umgebung kann es somit schwierig werden mit dem Gerät zu telefonieren.

Kamera: Entbehrlich


Die VGA-Kamera mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln gestaltet es nahezu unmöglich, ansehnliche Bilder zu machen. Sowohl unser Test- als auch unser Referenzbild belegen dies eindrucksvoll. Die Bilder wirken verzerrt und grobkörnig, auch Farben werden nicht richtig abgebildet. Das ändern auch vier unterschiedliche Effekte, der Nachtmodus und der Selbstauslöser kaum. Nützlich hingegen ist die Zeitleiste, in der gemachte Fotos dargestellt werden. Somit herrscht ein guter Überblick über die unterschiedlichen Entstehungsdaten.


SE w200i
 
SE w200i
     
Verzerrt, unscharf und nicht farbecht   Mit Ecken und Kanten: Detailschwach

Musicplayer: Herausragende Funktion


Musik-Dateien lassen sich schnell und einfach über das Datenkabel auf die 128 MB große Speicherkarte übertragen. Zügig gelangt man durch die am linken Gehäuserand untergebrachte Schnelltaste in den Abspielmodus. Dieser bietet neben fünf Equalizer-Voreinstellungen zusätzlich die Möglichkeit, die Frequenzen selbst anzupassen. Das Anlegen von Abspiellisten ist ebenso möglich wie das Sortieren nach Interpreten oder Titeln. Sogar die Kopfhörer können dank 3,5-mm-Micro-Klinken-Adapter ausgetauscht werden.



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich
Anzeige

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Sony Ericsson Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2020  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz | AGB

Alle Angaben ohne Gewähr