Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Magazin

Bluetooth-Lautsprecher im Test: Divoom Bluetune Pop

Während sich die Temperaturen derzeit im Keller befinden, träumt der eine oder andere Smartphone-Nutzer schon vom nächsten Grill-Nachmittag am Baggersee. Für die musikalische Beschallung kann der Taschengeld-taugliche Bluetooth-Lautsprecher Bluetune Pop vom Divoom sorgen, den handytarife.de just testete.

Ein Blick auf das Datenblatt der kompakten Box verrät, dass der Bluetune Pop über eine Ausgangsleistung von 4 Watt verfügt, also gut der achtfachen Leistung eines handelsüblichen Smartphone-Lautsprechers. Das Gerät selbst geriet ziemlich kompakt und misst zusammengeklappt gerade gut 3 x 8 Zentimeter, bei ausgefahrenem Bass-Teil – Divoom nennt den Kugelschreiber-Mechanismus Pop-Bass - werden daraus 5 x 8 Zentimeter. Auf die Waage bringt die Box in beiden Fällen etwas mehr als 250 Gramm. 
 
Die kompakte Box in der Praxis
 
Im kleinen Karton lag außerdem noch eine gedruckte Anleitung sowie ein Klinke-USB-Micro-USB-Kabel zum Aufladen des fest verbauten Lithium-Ionen-Akkus und für die Kabel-Verbindung zwischen Box und Smartphone. Besagte Kopplung funktioniert allerdings auch via Bluetooth. Ohne die Eingabe der Standard-PINS "1111", "1234" oder "8888" verband sich unser Nexus 4 mit dem Bluetooth-Lautsprecher und sorgte direkt für Beschallung im Frequenzbereich von 20 bis 80.000 Hertz und deckt damit sämtliche für den Otto-Normal-Nutzer hörbaren Töne locker ab. 
 
 
In der Praxis klingt der ausgegebene Ton merklich besser als der Smartphone-eigene, vor allem bei ausgefahrenem Bass-Kegel weiß der Bluetune Pop mit sattem Klang zu gefallen. Per "Monophonic Surround Stereo System" (Mss) produziert die Box Surround-Stereo-Sound aus einem einzelnen Lautsprecher – was in der Praxis durchaus gefällig klingt. 
Allerdings sollte auch klar sein, dass mit dem vorliegenden Kompakt-Lautsprecher keine ausufernde Party zu beschallen ist, auch wenn die Lautsprecher den Smartphone-Klang um das bis zu 10-Fache zu verstärken wissen. Um ein Hörbuch am Baggersee zu hören oder ein paar Freunde beim Feierabend-Bier mit Musik zu unterhalten, reicht die kleine Box aus Sicht von handytarife.de allerdings völlig aus. 
 
Günstige Mini-Box für unterwegs
 
China-Hersteller Divoom liefert in Form des Lautsprechers Bluetune Pop einen durchweg bezahlbaren, portablen externen Lautsprecher für Handys. Das nicht einmal 30 Euro teure Zubehörteil erwies sich im Test von handytarife.de also ausreichend laut. Auch wenn der fabrizierte Klang der kleinen Box sicherlich nicht mit High-End-Geräten mithalten kann, so dürfte der Bluetune Pop durchaus den einen oder anderen mobilen Musikfreund zufriedenstellend beschallen.
 
Das etwa 3 x 8 Zentimeter messende Gerät geriet darüber hinaus kompakt und damit portabel. Außerdem hielt der Akku Bluetooth-Modus angenehm ausdauernd (fünf Stunden). Verbessert wird die Halbwertzeit des Akkus durch die physische Verbindung zwischen Box und Smartphone via mitgeliefertem Klinke-USB-Kabel – auf rund acht Stunden Dauerbetrieb. 
 


Anzeige:
Handy Tarifrechner
Anzeige

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Deals der Woche
Deals der Woche
Deals der Woche
Handytarif Schnäppchen, Flatrate Aktionen und aktuelle Handy Deals. Hier finden Sie eine Auswahl der besten Angebote.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Magazin - handytarife.de 1998-2018  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz | AGB

Alle Angaben ohne Gewähr