Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Handy News


© handytarife.de

Modular: Kamera-Upgrade für das Fairphone 2

Mit dem Fairphone 2 hat das holländische Smartphone-Startup einen modularen Aufbau des Handys eingeführt, der Reparaturen ganz besonders einfach machen soll. Damit wird die Lebensdauer des Mobiltelefons verlängert und so auch die Nachhaltigkeit gesteigert. Nun kann dank der Bauweise auch aufgerüstet werden.

Bas van Abel ist der Geschäftsführer von Fairphone und nutzte die Pressekonferenz, um für Smartphones mit wechselbarem Akku zu werben. Die ist nicht nur für eine längere Lebensdauer notwendig, sondern vereinfacht auch den Recycling-Prozess. Es sei genau jetzt die zeit für Fairphone, weil sich die technik nicht mehr so schnell weiterentwickelt, wie es noch vor ein paar Jahren der fall war.

 

Modularität in Gänze noch nicht umsetzbar

 

Aber auch die Software muss auf dem neusten Stand gehalten werden. Fairphone verspricht - wie bisher - die monatlichen Sicherheits-Updates von Apple zu liefern, kann aber noch kein Datum für ein Update auf Android 7 nennen. Ob es Android 8 geben wird, steht in den Sternen. Dabei spielt die neuste Version des Google-betriebssystems in die Hände des Herstellers fairer Smartphones, weil es das Updaten der Handys deutlich einfacher machen soll. Die Implementierung dieser Funktionen erfordert nach Angaben des Technik-Chefs Olivie Hebert eine neue Hardware-Architektur - also wohl eher eine Entwiklungsaufgabe für das Fairphone 3.

 

Ab sofort sind verbesserte Rück- und Frontkamera-Modulen erhältlich. In allen ab 31. August ausgelieferten Smartphones ist das Kamera-Upgrade direkt verbaut. Wer bereits ein Fairphone 2 sein Eigen nennt kann das Mobiltelefon mit den neuen Modulen einfach nachrüsten. So ist aus der Idee eines Smartphones, das sich einfach reparieren lässt ein upgradefähiges Handy geworden. Beide Kamera-Module sind mit einem größeren Bildsensor und mehr Megapixeln ausgestattet. Bisher wurde mit einer 8- und einer 2-Megapixel-Kamera fotografiert.

 

Austausch mit handelsüblichem Schraubenzieher

 

Die neue Hauptkamera ist mit 12 Megapixeln ausgestattet, die Frontkamera nimmt Selfies mit einer Auflösung von 5 Megapixeln auf. Die Rückkamera kostet 45 Euro, die Frontkamera 30 Euro. Das Set ist für 70 Euro erhältlich. Ab dem 1. September sind die Module sowohl im Fairphone-Webshop als auch bei ausgewählten Partnern verfügbar. Diesen moderaten Preisen für die Ersatzteile steht ein Gerätepreis von 529 Euro gegenüber. Da andere Module bisher kein Upgrade erhalten, sind beispielsweise die 2 Gigabyte Arbeitsspeicher nicht mehr zeitgemäß und die schleppend verlaufenden Updates Betriebssystem stehen der langen Haltbarkeit entgegen.

Vier Schauben müssen gelöst werden, um das alte Modul herauszunehmen. - © handytarife.de

Dennoch zeigt das kleine Unternehmen mit dem Launch der Kamera-Module, das modulare Smartphones keine Zukunftsmusik mehr sind. Die Möglichkeit zur Nachrüstung ist schon heute eine kostengünstige Alternative. Allerdings noch nicht ganz als Alternative zum Neukauf, vielmehr für umweltbewusste Eigentümer eines Fairphone 2, die mehr Wert auf die Ökobilanz als die neuste und leistungsfähigste Hardware legen. Die Präsentation passte übrigens nicht nur wegen der IFA nach Berlin. Deutschland ist der größte Markt für den holländischen Smartphone-Hersteller und Berlin weist die höchste Fairphone-Dichte der Welt auf. Über den ganzen Globus verteilt sind rund 135.000 Fairphone 1 und 2 im Einsatz.

Nützliche weiterführende Informationen:

ProtectPax Flüssiger Nano Hi-Tech Displayschutz bei Aldi

Support für das erst Fairphone endet

Nokia arbeitet wieder mit Zeiss zusammen

Handy-Reparatur: Günstig schlägt teuer

Immer mehr Handy Videos im Netz geteilt


Anzeige:
Weitere News:

Handy Tarifrechner
Anzeige

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Bezahlen mit dem Handy
Mobile Payment auf dem Vormarsch. So bezahlen Sie mit dem Handy und können Ihr Portemonaie getrost Zuhause lassen.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Handy News - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr