Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Handy News


© Deutscher Bundestag / Axel Hartmann

Nächsten Sonntag sind Bundestagswahlen

Mit der Bundestagswahl am 24.09.2017 haben die Bürger Deutschlands das nur alle vier Jahre wiederkehrende Privileg die Zusammensetzung ihres Parlamentes zu bestimmen. Der Bundeswahlleiter hat dieses Jahr 48 Parteien zugelassen. Haben Sie sich schon entschieden? Ihr Handy kann Ihnen dabei helfen!

Der Einzug in des Bundestag ist für die beiden großen Parteien CDU und SPD, als auch die FDP, die Linke, das Bündnis 90/ Die Grünen und die AfD am wahrscheinlichsten. Auch wenn nur 42 der 48 zugelassenen Parteien an der Wahl teilnehmen, sind es 4828 Wahlbewerber die sich direkt über die Erststimme und/ oder über eine der 34 Landeslisten über die Zweitstimme bewerben. Hauptsache ist, dass Sie Ihre Wahlbenachrichtigung bekommen haben und Ihre zwei Kreuze bis 18 Uhr in dem Ihnen zugeordneten Wahllokal am Sonntag abgeben.

 

Sie haben zwei Stimmen: die Erst- und die Zweitstimme

 

Mit der Erststimme wählen Sie den Kandidaten aus Ihrem Wahlkreis, der wenn er die meisten Stimmen bekommen hat, ein Direktmandat erhält und damit in den Bundestag einzieht. Mit der Zweitstimme stimmt man für die Partei die in den Bundestag ziehen soll. Diese müssen aber die 5% Hürde erreichen. Eine detaillierte Erklärung unseres Wahlsystems finden Sie auf der Webseite des Bundeswahlleiters.


Sollten Sie noch unentschlossen sein, dann sollten Sie folgende Apps mal ausprobieren: die wohl bekannteste Entscheidungshilfe ist der Wahl-o-mat von der Bundeszentrale für politische Bildung,  die Ihnen 38 Thesen vorgibt, denen sie sich anschließen, sie neutral bewerten oder ablehnen können. Ihre Antworten werden dann mit denen der Parteien vergleichen. Sie können auch einige Schwerpunkte setzten, die Ihnen persönlich wichtig sind. So ist es zum Beispiel möglich der Familienpolitik oder Fragen der inneren Sicherheit eine höhere Gewichtung beizumessen. Wer seine Zustimmung oder Abneigung lieber durch Wischen ausdrückt, weil Tinder mittlerweile in Fleisch und Blut übergegangen ist, kann auch den WahlSwiper zu Rate ziehen.

 

Das Selfie-Verbot


Auf der Google-Seite "Kandidaten zur Bundestagswahl“ erhalten Sie einen Gesamtüberblick über die Parteien und Kandidaten die sich zur Wahl stellen. Geben Sie einfach die Postleitzahl ein und Sie erhalten einen Überblick der Kandidaten Ihres Wahlkreises. Dort erhalten Sie auch Informationen, wer der Spitzenkandidat der jeweiligen Parteien ist, die die größte Chance haben in den Bundestag gewählt zu werden.


Bereits am 30.3.2017 wurde durch Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt die Bundeswahlordnung ergänzt. Diese Änderung betrifft den Umgang mit dem Smartphone in der Wahlkabine. Das dazu im Bundeswahlgesetz ermächtigte Bundesministerium des Inneren hat für den Wahltag verordnet, dass in der Wahlkabine weder fotografiert noch gefilmt werden darf. Somit herrscht dort auch ein Selfie-Verbot. Da es zur Mode geworden ist, in jeder Lebenssituation ein Foto von sich zu machen, soll so einer Verletzung des Wahlgeheimnisses entgegengewirkt werden. Auch Aufnahmen innerhalb des Wahllokals können untersagt werden, wenn sie das Wahlgeheimnis gefährden könnten. Wenn jemand erwischt wird, droht zwar keine Gefängnisstrafe oder Bußgeld, aber der Wahlvorstand kann denjenigen von der Bundestagswahl ausschließen und die Abgabe des Stimmzettels untersagen.

Nützliche weiterführende Informationen:

Whatsapp wirkt sich positiv auf das Familienleben aus

Apple präsentiert iPhone 8 und iPhone X

Endlich: iPhone 7 mit Kopfhöreranschluss

Schon jetzt für eins der neuen iPhones registrieren

Facebook greif Ebay-Kleinanzeigen an


Anzeige:
Weitere News:

Handy Tarifrechner

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

handytarife.de - Optimierer App

Die beliebtesten Handys

Mobilfunk Anbieter
mehr...

Rufnummernmitnahme
Handyvertrag wechseln und Rufnummer mitnehmen. Welche Kosten entstehen und wie die Übernahme der Handynummer abläuft.

Die beliebtesten Handytarife

Bezahlen mit dem Handy
Mobile Payment auf dem Vormarsch. So bezahlen Sie mit dem Handy und können Ihr Portemonaie getrost Zuhause lassen.

Handy Apps

Das Angebot an Apps ist unerschöpflich. Für alle Betriebssysteme sind hunderttausende Apps verfügbar. Aber nicht alle sind sinnvoll. Wir haben eine Auswahl an nützlichen Apps recherchiert. Mehr in der Übersicht.
© Handy News - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr