Handy TarifrechnerTarifrechner Handy-DatenbankHandy-Datenbank KaufberatungAlle Anbieter Testberichte
SucheSuche DruckenDrucken facebooktwitterGooglePlusYouTube



Apple Handy Testberichte

Apple iPhone 4S 16GB

Apple iOS | 3.5 Zoll | 8 MP
handytarife.de Testurteil:
(4,5)
handytarife.de User-Meinungen:
(4,8)
User Bewertung:
(4,0)
Experten Bewertung:
(4,4)
Durchschnitt:
(4,4)
Bewertung abgeben
Bewertung abgeben
Wie viele Sterne möchten Sie vergeben?

Hier können Sie noch einen Bewertungstext eingeben:

Abbrechen
 
4.4551

Apple iPhone 4S im Test: "Siri sag mal süße Sahne"

Apple-Fans wie Medienvertreter rechneten fest damit, dass Konzern-Chef Tim Cook dieser Tage ein iPhone 5, iPhone 6 oder iPhone 7 aus dem Hut zaubert, stattdessen präsentierte dieser eine aufgebohrte Version des iPhone 4, welche Cook iPhone 4S nannte. Während Technikfans enttäuscht nach Hause gingen, lohnt der Blick auf die technischen Daten eben dieses "neuen alten" iPhone, denn es setzt auf einen A5-Prozessor - und springt auf den Dual-Core-Zug auf. Auch zeigt sich die 8 Megapixel Kamera gegenüber seinen Vorgängern verbessert und nimmt Full-HD-Videos auf.

Im Internet fährt das iPhone mit angezogener Handbremse, behaupten Spötter: Das iPhone 4S setzt auf die Trägerfrequenzen WLAN, HSDPA und EDGE; LTE: Fehlanzeige. Star des neuesten iPhone-Ablegers ist die Sprachsteuerung Siri, welche einen intelligenten Umgang mit gesprochenen Befehlen verspricht. Dafür arbeitet Siri mit der semantischen Suchmaschine Wolfram Alpha zusammen. Trotzdem wird auch das 3,5 Zoll große Retina-Display samt Touchscreen-Technik für die Steuerung benötigt. Mehr über das neue iPhone 4S erfahren Sie im aktuellen Handy-Testbericht.



Design und Verarbeitung: Aus Kalifornien nichts Neues


Optisch orientiert sich das iPhone 4S klar am Vorgänger-Modell aus eigenem Hause. Um nicht zu sagen: Apple hat darauf verzichtet, die Optik des iPhone 4S zu verändern. Beim Abgleich der technischen Daten gleichen sich die Geräte in Länge (115,2 Millimeter), Breite (58,6 Millimeter) und Dicke (9,3 Millimeter); lediglich in puncto Gewicht lässt sich ein Unterschied ausmachen: Das iPhone 4S bringt mit insgesamt 140 Gramm exakt vier Gramm mehr auf die Waage, als sein Vorgänger.


Lieferumfang iPhone 4S
 
Die von Apple bekannte iPhone-Lieferung

Behoben hat Apple zudem das Antennen-Problem, welches das iPhone 4 im vergangenen Sommer zügig zum Gespött der Technik-Szene werden lies. Der Empfang reißt beim iPhone 4S nicht mehr per Hand ab; dass allerdings auch das neueste iPhone nicht fehlerfrei zum Kunden kommt, lesen Sie unter dem Punkt: Bedienung. Ähnlicher sind sich wiederum die verbauten Touchscreens. Denn hier setzt auch das neueste iPhone auf ein 3,5-Zoll-Retina-Display mit einer Auflösung von feinen 960 x 600 Bildpunkten - inklusive Multitouch-Steuerung, versteht sich.


Bedienung: Bewährt gut und auf dem neuesten Stand


Mit dem Verkaufsstart des iPhone 4S begann Apple, die neue OS-Version auszurollen. Auch Nutzer des 4S kommen in den Genuss von iOS 5, welches erstmals an den Apple-eigenen Cloud-Dienst iCloud gekoppelt ist und sich damit in der Lage zeigt, zahlreiche Nutzerdaten auszulagern. Damit lassen sich diese dann auch auf anderen Apple-Produkten, wie dem iPad, ansteuern. Außerdem setzt iOS 5 auf eine Mitteilungszentrale: Mit einem Fingerwisch lässt sich auf dem Homescreen ein Fenster herunterziehen, welches diverse Daten auf einen Blick anzuzeigen weiß.


iPhone 4S in Hand gehalten
 
140 Gramm in einer Hand

Doch damit nicht genug: Mehr als 200 Veränderungen hat Smartphone-Hersteller Apple mit dem neuesten iOS-Ableger versprochen, handytarife.de fand zudem eine zumindest bemerkenswerte Sicherheitslücke. Da die Sprachsteuerung Siri über das längere Drücken der Hometaste gestartet wird, lassen sich auf diese Weise Tastensperre wie Sicherheitscode einfach aushebeln. Von einem echten Problem darf an dieser Stelle allerdings nicht gesprochen werden. Via Schiebeschalter lässt sich im Menü „Code-Sperren“ festlegen, ob Siri den vierstelligen Zahlencode umgehen darf.


Gleichwohl wusste der deutsche Ableger von Siri im Praxistest nicht vollends zu überzeugen. Wo Werbespots in englischer Sprache ein Mehr an Möglichkeiten mit der intelligenten Sprachsteuerung Siri suggerieren, schaut der deutsche Handy-Nutzer zumeist auf ein verdutztes Smartphone. Immerhin bleiben ihm die Möglichkeiten, den Wetterbericht oder Aktienkurse abzufragen sowie direkt Kalendereinträge zu erstellen. Kurzum: Da muss noch was kommen, Siri!


Denn ansonsten überzeugte der schnelle A5-Dual-Core-Prozessor im Test gerade hinsichtlich der Geschwindigkeit - nach Herstellerangaben soll das iPhone 4S doppelt so schnell sein wie sein Vorgänger. Auch lässt sich der 3,5 Zoll große Touchscreen beim vorliegenden Test-Gerät äußerst präzise bedienen. Apple-Nutzer der ersten Stunde geraten da schnell ins Schwärmen und behaupten, das iPhone habe nichts von seinem anfänglichen Charme verloren.



Anzeige:
Aktuelle Testberichte
mehr...

Handytarife Vergleich
Handytarife im Vergleich

Handyertrag verlängern
So geht's

Die beliebtesten Handys

Handy Bestenlisten
mehr...

Handy Finder & Datenbank
Auf zum Wunschhandy
© Apple Handy Testberichte - handytarife.de 1998-2017  

Presse | Werbung | Impressum | Jobs | Informationen | Datenschutz

Alle Angaben ohne Gewähr