1&1 Handytarife vergleichen

1und1

1&1 ist ein Internet-Provider für Privatpersonen und Gewerbetreibende und bietet ein umfassendes Spektrum an Diensten, wie beispielsweise Hosting, Serverlösungen und DSL-Anschlüsse. Das Mobilfunkangebot von 1&1 wird im Netz von Vodafone realisiert. Seit dem 01.07.2014 gibt es die 1&1-Tarife wahlweise auch im Netz von e-plus. Die neuen 1&1-Tarife im e-plus Netz unterscheiden sich z.B. durch niedrigere Basispreise und/oder höhere Inklusivvolumen von den 1und1-Tarifen im Vodafone-Netz und sind deshalb eine günstige Alternative im Preisvergleich.

1&1 Tarife

Unser Handy-Tarifrechner ermittelt für Sie, welcher Mobilfunktarif von 1&1 entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens am günstigsten ist.

1&1 Tarife

Unser Tarifrechner für mobiles Internet ermittelt für Sie, welcher Datentarif von 1&1 entsprechend Ihres Nutzungsverhaltens am günstigsten ist.

Mobilfunktarife von 1&1 im Vergleich

1&1 (www.1und1.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) ist ein deutscher Anbieter, der seit dem Jahr 2010 durch eine Kooperation mit Vodafone auch im Mobilfunkgeschäft tätig ist, und dort seinerzeit mit einer All-Net-Flat startete. 1&1 bietet Sprach- und reine Datentarife im Mobilfunknetz von Vodafone und Telefónica Deutschland (O2) an. Der Fokus liegt dabei auf Handy Flatrates.

1&1 mit Angeboten für Mobilfunk, DSL und Webhosting

Das Unternehmen 1&1 hat seinen Firmensitz in Montabaur, ist aber nicht nur auf dem deutschen Markt fest etabliert, sondern unterhält ebenfalls internationale Standorte. 1&1 gehört zu den führenden Anbietern im DSL- und Mobilfunkbereich und beschäftigt ca. 9.000 Mitarbeiter.

Die Geschichte von 1&1 begann im Jahre 1988 mit der Geschäftsgründung durch Ralph Dommermuth. 1992 führte das Unternehmen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom T-Online (damals noch BTX) in den Markt ein. Zahlreiche User nutzten den neuen Internetdienst. Nach 4 Jahren, sprich im Jahr 1996, entschied sich 1&1 zu der alleinigen Verbreitung seiner Produkte und positionierte sich im direkten Wettbewerb zu T-Online.

1998 schlossen sich Schlund + Partner, eine Webhosting-Firma, welche 1995 durch Andreas Gauger und Rainer Schlund gegründet wurde, und 1&1 zusammen und gewannen nun aufgrund der Kombination aus Webhosting und technischen Neuheiten noch größere Marktanteile.

1&1 auch international aktiv

Nachdem 1999 in Karlsruhe das zunächst noch auf 5 Terabyte begrenzte Rechenzentrum in Betrieb genommen wurde, erfolgte im Jahr 2000 schon der erste Einstieg von 1&1 auf internationalen Märkten (Großbritannien und Frankreich). In den Jahren danach erfolgte die stetige Weiterentwicklung, Vergrößerung und Aufnahme neuer Produkte.

Im Jahre 2003 kamen weitere internationale Marktpositionierungen hinzu. So startete das Unternehmen im Oktober 2003 mit der Tochtergesellschaft 1&1 Internet Inc. im amerikanischen Webhosting-Markt. Nicht einmal ein Jahr später schloss 1&1 einen Vertrag mit Bitstream Access, was dazu führte, dass nun DSL-Anschluss und DSL-Datenverkehr von einem Anbieter geliefert wurden. Noch im selben Jahr folgte die Gründung der Tochtergesellschaft 1&1 Internet Philippines Inc., um den Kundenservice weiter zu optimieren.

Nachdem 2005 der Durchbruch mit DSL-Telefonie gelungen war, übernahm die United Internet AG im Oktober 2005 den Geschäftsbereich der WEB.DE AG. Weitere Fusionierungen und Zusammenschlüsse mit Unternehmen wurden in den darauf folgenden Jahren realisiert, so z. B. die Gründung einer Tochtergesellschaft in Spanien. Seit April 2017 gehört der Webhoster Strato zu United Internet, dem Mutterkonzern von 1&1.

Auch Ökonomie und Ökologie fanden Berücksichtigung. Das Unternehmen stellte im Dezember 2007 alle europäischen Rechenzentren auf "grünen Strom" um. Ab sofort wurde für die Versorgung Strom aus erneuerbaren Energien verwendet.

Im Juli 2008 fixierten 1&1 sowie die Telekom einen Kooperationsvertrag für Highspeed-VDSL. Die Markteinführung erfolgte umgehend. Im Jahr 2013 feierte 1&1 sein 25-jähriges Firmenjubiläum und kann bis dato auf eine erfolgreiche Firmengeschichte zurückschauen.

Ein großer Schritt war die Übernahme der Mehrheitsanteile am Mobilfunkanbieter Drillisch durch United Internet. Die 1&1 Telecommunication SE selbst wurde 2017 ein Tochterunternehmen der Drillisch AG. 1&1 Drillisch ersteigerte 2019 zudem Frequenzen für den Aufbau eines eigenen 5G-Netzes in Deutschland.

Vielfältige Aktivitäten

Heute umfasst das Unternehmen ca. 9.000 Mitarbeiter, mehrere Standorte und alleine über 4 Millionen DSL-Kunden. Zu der Produktpalette von 1&1 zählen DSL- und Mobilfunktarife inklusive passender Hard- und Software, Homepage bzw. Webhosting, Serverstellung, E-Mail-Einrichtung und Verwaltung, Domainerstellung und Online-Marketing.

Bei den angebotenen DSL- und Handytarifen hat der Kunde die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Verträgen zu entscheiden. Ausschlaggebend für den Preis sind die Internetgeschwindigkeit und ob man ggf. weitere Optionen hinzubucht. DSL steht sowohl Privatkunden als auch Geschäftskunden als Unternehmenslösung zur Verfügung

1&1 bietet weiterhin die Erstellung und Vermarktung von Homepages an. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, seinen eigenen Online-Shop mit 1&1 zu gestalten und im Internet zu positionieren. Ebenso sind die Erstellung von eigenen E-Mail-Accounts und Domains Angebote von 1&1. Diese Angebote wurden unter der neuen Marke IONOS gebündelt.

Blick in Richtung Zukunft

Es ist davon auszugehen, dass das Unternehmen 1&1 seine Erfolgsgeschichte fortsetzen wird und auch weiterhin ein repräsentativer Marktteilnehmer bleibt. Durch die stetig wachsenden Anforderungen im Hinblick auf neue Technologien wird 1&1 auch zukünftig an der Weiterentwicklung und Prozessoptimierung seiner eigenen Produkte arbeiten, um diese zu optimieren.