80 Prozent aller verkauften Geräte sind Smartphones

Vodafone Deutschland hat 2012 einen neuen Smartphone-Rekord aufgestellt. Die Zahl verkaufter Multimedia-Handys stieg um zwölf Prozent auf etwa 3,5 Millionen Geräte. Damit entschieden sich im Gesamtjahr 79 Prozent aller Kunden, die sich ein neues Handy zulegten, für ein modernes Smartphone.

Handy Tarifrechner© Jacob Lund
07.01.2013, 13:08 Uhr

Im Weihnachtsgeschäft 2012 waren es sogar deutlich über 80 Prozent. Zum Vergleich: 2011 betrug der Smartphone-Anteil an den verkauften Geräten bei Vodafone erst 54 Prozent. Die hochwertigen Smartphones verfügen im Vergleich zu herkömmlichen Handys über einen größeren, in der Regel berührungsempfindlichen Bildschirm (Touchscreen). Das erleichtert die Nutzung mobiler Internetanwendungen und Applikationen wie zum Beispiel Navigationsdienste oder Spiele.
 Übersicht: Handy Angebote bei Vodafone
Beliebtester Smartphone-Hersteller bei den Vodafone-Kunden war in 2012 Samsung: Jeder dritte Smartphone-Käufer (34 Prozent) entschied sich für ein Modell des südkoreanischen Herstellers. Insbesondere die Galaxy-Reihe war stark gefragt. Auf den weiteren Plätzen folgen Apple mit 25 Prozent, Nokia mit 13 Prozent, Sony mit 7 Prozent und HTC mit 6 Prozent.
Der Mobilfunk-Anbieter Vodafone erwartet, dass sich der Smartphone-Boom 2013 fortsetzt. Der Trend geht dabei zu Geräten mit größeren Displays. Vor allem aber wird die neue Technologie LTE bis Ende 2013 zur Standardausstattung aller Smartphones und Tablets.