ALDI Internet-Flatrate: Vorsicht bei Geschwindigkeit

Mit der neuen Internet-Option im ALDI Talk Prepaid-Tarif können Kunden ab sofort für 1,99 Euro 24 Stunden ohne Volumenbegrenzung über ihr Notebook im Netz surfen. Neben der flexiblen 24-Stunden-Taktung ist auch eine 30 Tage-Flatrate für 14,99 Euro erhältlich. Die Angaben zur Surf-Geschwindigkeit sind jedoch mit Vorsicht zu genießen.

mobiles Internet Handy© zphoto83 / Fotolia.com
25.06.2009, 15:26 Uhr

Die ALDI Talk Internet-Flatrate ist ausschließlich als Option zu einem bestehenden ALDI Talk Prepaid Handytarif und in Verbindung mit dem MEDIONmobile Internet Surfstick buchbar. Dieser ist für 59,99 Euro in allen ALDI-Filialen deutschlandweit erhältlich. Um in den Genuss des mobilen Internetzugangs zu kommen, legt der Kunde die SIM-Karte des ALDI Talk-Tarifs in den SIM-Kartenslot des Web Sticks. Mittels USB-Steckplatz an das Notebook oder den PC angeschlossen, erfolgt automatisch die Installation der Software. Dann einfach die gewünschte Flatrate-Option auswählen und sofort lossurfen.
Internet-Tarife für unterwegs
Abgerechnet wird die Internet-Flatrate über die ALDI Talk Guthabenkarten. Die 24-Stunden Internet Flatrate für 1,99 Euro kann somit sofort genutzt werden. Fällt die Wahl auf die Monats-Flatrate für 14,99 Euro, ist das Prepaid-Konto einfach mit den 15,00 Euro oder 30,00 Euro Guthabenkarten oder -bons aufzuladen.
Vorsicht bei Angaben zu UMTS Geschwindigkeit
Die ALDI Talk Internet-Flatrate ist nur in Kombination mit dem MEDIONmobile Web Stick nutzbar. In der Pressemitteilung von MEDIONmobile heißt es: „Der Stick überträgt Daten mit einer Geschwindigkeit bis zu 3,6 Mbit/s.“ MEDIONmobile nutzt für sein Angebot ALDI Talk mit der neuen Internet Flatrate jedoch das Netz von E-Plus. Auf Nachfrage von handytarife.de bestätigte die E-Plus Pressestelle, dass das E-Plus-Netz derzeit keine HSDPA Datenübertragung (beschleunigtes UMTS) mit einer Geschwindigkeit von 3,6 Mbit/s bietet. Vielmehr sei Surfen nur mit normaler UMTS-Geschwindigkeit (384 KBit/s) möglich.