AOL Deutschland mit eigenem Mobilfunk-Angebot

Nach einem Bericht der Wirtschaftswoche will AOL Deutschland noch in diesem Jahr mit einem eigenen Angebot in den Mobilfunkmarkt einsteigen. Wie es heißt sollen dabei E-Mail und Internet-Telefonie über das Handy angeboten werden.  

Handytarife Selbständige© rangizzz / Fotolia.com
08.05.2006, 16:39 Uhr

Firmenchef Charles Fränkl sagte dem Magazin, man wolle nun in die Produktbreite investieren. Dazu werde bereits mit Mobilfunkbetereibern sowie der Bundesnetzagentur in Bonn verhandelt. Die Pläne von AOL Deutschland sehen vor, Kapazitäten bei einem Netzanbieter zu einzukaufen und anschließend unter eigener Vorwahl und eigenem Namen zu vermarkten.
Darüber hinaus plant AOL ein für alle User (nicht nur AOL-Kunden) offenes Internet-Portal. Das Handy solle dann als "Schaltzentrale" dienen, so Firmenchef Fränkl, damit die Kunden das Angebot von AOL überall nutzen könnten.