blau.de übernimmt debitel-light

Die Konsolidierung auf dem Mobilfunkmarkt scheint zu beginnen: debitel-light, die Tochtergesellschaft der debitel AG, geht in blau Mobilfunk auf. Im Gegenzug hält debitel künftig im Rahmen einer Minderheitsbeteiligung Gesellschaftsanteile der blau Mobilfunk GmbH.  

Blau© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
28.11.2006, 17:10 Uhr

Durch eine langfristig angelegte strategische Partnerschaft wollen debitel und blau Mobilfunk im hart umkämpften No-Frills-Markt erhebliche Synergien im Vertrieb und in der Kundenbetreuung heben. Gemeinsames Ziel sei es, blau Mobilfunk dauerhaft als marktstarken Player im Spitzenfeld des Wettbewerbs zu positionieren. „Mit debitel-light haben wir einen der bedeutendsten No-Frills-Anbieter im deutschen Markt etabliert", sagt debitel-CEO Axel Rückert. „Zusammen mit der ebenfalls sehr erfolgreich am Markt agierenden blau Mobilfunk wollen wir nun die Weichen stellen für weiteres Wachstum und unsere gemeinsame Ertragskraft nachhaltig stärken. Durch die Beteiligung an blau Mobilfunk wird debitel weiterhin von der Entwicklung des Niedrigstpreis-Segments profitieren", so Rückert.
Vorteile für Kunden von blau.de und debitel-light
Voraussichtlich im Verlauf des ersten Quartals 2007 werden Gespräche zwischen beiden Kunden-Gruppen zum Community-Tarif von 6 Cent/Minute möglich sein. Kunden von blau.de können voraussichtlich ab Mitte Dezember 2006 auch Guthabenkarten von debitel-light nutzen – so lange diese noch im Handel erhältlich sind. Darüber hinaus ändert sich für blau.de-Kunden nichts.
Kunden von debitel-light können wie bisher über www.debitel-light.de alle gewohnten Services nutzen und ihr Guthaben bleibt erhalten. Auch auf www.blau.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
können sie sich ab Mitte Dezember 2006 mit ihren gewohnten debitel-light-Zugangsdaten einloggen.
Auch die Gratisminuten-Regelung wird zu Gunsten der Nutzer vereinheitlicht: Bei einer Aufladung von 15 Euro erhalten debitel-light-Kunden künftig 60 Gratisminuten für Gespräche von debitel-light zu debitel-light, bei einer Aufladung von 30 Euro sogar 120 Gratisminuten. Voraussichtlich im Laufe des ersten Quartals 2007 können die Gratisminuten dann auch für Gespräche zu blau.de genutzt werden. Außerdem halbieren sich die Kosten der Service-Rufnummern von bislang 99 Cent/Minute auf 49 Cent/Minute.
Schließlich können Kunden von debitel-light voraussichtlich ab Mitte Dezember 2006 ihr Guthaben auch über www.blau.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
und mit blau.de-Guthabenkarten aufladen.