blauworld Allnet in alle deutschen Netze und 29 Länder

Ab sofort bietet die Mobilfunkmarke blauworld eine neue Tarif-Option an: Die Allnet-Option 1000. Diese ermöglicht neben Gesprächen in alle deutschen Netze auch Gespräche in die Fest- und Mobilfunknetze von 29 weiteren Ländern, darunter Polen, Russland, Rumänien, Bulgarien und Italien.

Studententarife© nenetus / Fotolia.com
22.10.2012, 11:28 Uhr

Die Allnet-Option 1000 ist die erste Option, die Gespräche innerhalb Deutschlands und ins Ausland miteinander kombiniert. Sie wird zum bestehenden blauworld Tarif für 19,90 Euro pro 30 Tage hinzu gebucht und enthält ein Gesprächsvolumen von 1000 Minuten. Damit ist sie besonders für Vieltelefonierer geeignet. Die einmalige Verbindungsgebühr pro Auslandsgespräch entfällt innerhalb des Minutenkontingents.
 Tarif-Übersicht: Handytarife für das Telefonieren ins Ausland
Die Option gilt für 30 Tage und verlängert sich automatisch um weitere 30 Tage, sofern sie nicht abbestellt wurde. Kunden können die neue Allnet-Option 1000 einfach online buchen. Sie kann unter anderem mit einer der blauworld Handy-Surf-Flats oder der SMS-World-Flat 1000 kombiniert werden. Nach Verbrauch der Inklusiveinheiten erhält der Kunde einen Hinweis per SMS. Danach nutzt er die Standard-Konditionen des blauworld Tarifs.
Weitere Informationen gibt es unter www.blauworld.de.
 All-Net-Flatrates im E-Plus Netz