CombiCard Data von T-Mobile

Per E-Mail kommunizieren oder im Internet stöbern: T-Mobile Kunden, die neben ihrem Handy ein weiteres Mobilfunkgerät wie beispielsweise den MDA von T-Mobile speziell für die mobile Datenkommunikation nutzen möchten, können dafür ab sofort die CombiCard Data nutzen. Wesentlicher Vorteil der Zusatzkarte: Im Monatspreis von nur 6,00 Euro ist ein Datenvolumen von 2 MB schon enthalten. Das reicht zum Beispiel für den Versand von über 600 kurzen E-Mails oder den Abruf von bis zu 200 Seiten in t-zones, dem mobilen Multimedia-Portal von T-Mobile. Außerdem kann die Zusatzkarte zum Telefonieren genutzt werden.

Chatten© nenetus / Fotolia.com
25.10.2004, 14:54 Uhr

Wer die CombiCard Data nutzen möchte, bucht sie zum bestehenden T-Mobile Vertrag in den Tarifen TellySmile, TellyActive, TellyProfi oder in allen Relax-Tarifen hinzu. Ein Bereitstellungs- oder Grundpreis fällt nicht an. Ist das im monatlichen Paketpreis von 6,00 Euro enthaltene Datenvolumen von zwei MB verbraucht, werden für jedes weitere MB 3,90 Euro berechnet. Alternativ zur voreingestellten Option Data 2 können Kunden bei höherem Volumenbedarf jede der im Sommer 2004 neu eingeführten Datenoptionen nutzen. Der monatliche Paketpreis für die CombiCard Data entspricht dann dem monatlichen Aufpreis der Datenoptionen.
Wird über die CombiCard Data telefoniert, fallen im Inland je Gesprächsminute ins deutsche Festnetz und ins Netz von T-Mobile Deutschland 0,40 Euro an. Für eine Minute in andere deutsche Mobilfunknetze werden 0,60 Euro berechnet. Der Versand einer SMS Nachricht kostet in alle deutschen Netze 0,19 Euro, eine MMS wird mit 0,39 Euro berechnet. Die Kosten für die Kommunikation via CombiCard Data werden auf der Rechnung für die Hauptkarte des bestehenden T-Mobile Vertrages ausgewiesen. Zu jedem T-Mobile Laufzeitvertrag können bis zu zwei CombiCard Data hinzugebucht werden.