congstar: Telekom bringt Billigmarke für Handytarife

Heute bestätigte die Telekom in Bonn einen Bericht der Bild-Zeitung. Demnach sollen ab dem 17. Juli Produkte der neuen Billigmarke im Bereich DSL und Handy erhältlich sein.  

congstar© congstar GmbH
04.07.2007, 17:07 Uhr

Strategiewechsel beim Marktführer: Der neue Konzernvorstand Rene Obermann hatte bei seinem Amtsantritt bereits angekündigt, den Markt im Bereich DSL und Mobilfunk nicht kampflos den Discountern zu überlassen. Bereits 2005 startete die Marke congster als Billig-Ableger der Telekom für die Vermarktung von DSL-Anschlüssen zu Niedrigpreisen. Nun sollen unter dem leicht geänderten Namen congstar auch Handytarife zu günstigeren Preisen verkauft und damit „sehr preisbewusste Kundengruppen angesprochen werden“, so die Deutsche Telekom.
Nach dem Bericht der Bild-Zeitung sollen Bausteine des Billigtarifs ab dem 17. Juli erhältlich sein. Dabei soll es individuelle Zusammenstellungen ohne lange Vertragslaufzeiten geben.
Der neue entstehende Billig-Anbieter congstar könnte vor allem bestehende Discounter wie den E-Plus Ableger simyo oder auch Freenet herausfordern.
handytarife.de wird an dieser Stelle natürlich weiter über die aktuellen Entwicklungen berichten.