EU: Handy-Telefonate im Ausland immer noch zu teuer

Die Europäische Kommission moniert, dass die Gebühren für das Handy-Telefonieren im Ausland immer noch zu hoch seien. Viviane Reding, die zuständige Kommissarin für Medien und Informationsgesellschaft, sagte in Brüssel: "Darunter leiden die Verbraucher, die Unternehmen, und darunter leidet Europa."  

Smartphone im Café© Drobot Dean / Fotolia.com
07.11.2006, 17:56 Uhr

Einer Verbraucherstudie zufolge würden viele Menschen ihr Mobiltelefon im Ausland angesichts der hohen Preise kaum bis gar nicht nutzten. Trotz der Bemühungen der EU-Kommission und der Versprechen der Anbieter, die Handytarife für das Ausland zu senken, habe sich zu wenig getan, International Roaming sei wenig erschwinglich.
Die überwiegende Mehrheit der Europäer (70%) befürwortet ein Eingreifen der EU, um günstigere Kosten für das Roaming zu ermöglichen.
Sparen im Ausland
Wie Sie auf Ihrer Reise beim Mobilfunk in fremden Ländern sparen können zeigt unser Special Mit dem Handy im Urlaub - International Roaming!