Gerüchte um Amazon-Smartphone

Das Wall-Street-Journal berichtet, dass Amazon schon in Kürze mit einem Smartphone auf den Markt kommen wird. Erfahren haben will man das, weil das neue Handy angeblich Entwicklern gezeigt wurde, damit diese Anwendungen für das neue Smartphone programmieren. Die aktuellen Gerüchte drehen sich in erster Linie um ein besonderes 3D-Feature.

mobiles Internet Handy© zphoto83 / Fotolia.com
15.04.2014, 13:26 Uhr

Die Größen des Internetgeschäfts bauen ganze Infrastrukturen auf, um Kunden an ihre Dienste zu binden. Apple entwickelt die Betriebssysteme OS X und iOS für Computer, Smartphones, Tablets und ist mit einer TV-Box auch im Wohnzimmer vertreten. Google hält mit Chrome OS und Android dagegen und baut mit den Partnern LG und Asus die Nexus Smartphones und Tablets. Google TV für das Wohnzimmer floppte bisher. Die kurioseren Projekte des Suchmaschinen-Giganten sind die Datenbrille Google Glass, die nun für schlanke 1500 Dollar für jedermann käuflich zu erwerben ist, und die Akquisition des Drohnen Herstellers Titan Aerospace.

Man will seine Dienste um Gmail, Drive, Google+, YouTube und so weiter auch in die entlegensten Winkel dieser Erde bringen. Eine ähnliche Strategie scheint auch Facebook zu verfolgen, die ebenfalls durch Solarenergie betriebene Drohnen als Sender in den Luftraum bringen wollen. Auch Gerüchte um ein Facebook-Handy flammen immer mal wieder auf. Nachdem die Benutzeroberfläche für Android-Smartphones Facebook Home nicht den gewünschten Erfolg brachte, könnte dieses Thema sehr bald wieder aktuell werden.

Amazon hängt da etwas hinterher. Das ist verwunderlich, wenn man bedenkt, wie viel Geld Google und Apple alleine mit ihren App-Stores verdienen. So hat der größte Online-Versandhändler der Welt bisher nur seine Kindle-Fire-Tablets auf dem Markt, die mit einer angepassten Version des Android-Betriebssystems laufen. Die TV-Box Fire ist seit kurzem nur in den USA erhältlich. Die Ambitionen in jede Hosentasche zu kommen, werden Amazon schon länger nachgesagt und Gerüchte dazu kommen immer wieder auf.

So wie jetzt: Das Wall-Street-Journal will erfahren haben, dass Amazon noch im Juni sein eigenes Smartphone präsentieren wird, das im September auf den Markt kommen soll. Als besonderes Feature könnte ein 3D-Display zum Einsatz kommen, der ohne eine besondere Brille genutzt werden kann. Angeblich sollen vier Kameras dafür die Augen des Nutzers beobachten. Bereits auf dem Markt ist der Nintendo 3DS, der das schon mit drei verbauten Kameras kann. Die Produktion könnte der leicht angeschlagene Smartphone-Hersteller HTC übernehmen.