Handy-Gespräche in der Öffentlichkeit stören

Viele Europäer fühlen sich durch die Nutzung von Handys und Laptops in der Öffentlichkeit gestört. Das berichtet der Focus und bezieht sich dabei auf eine Umfrage, die der Chiphersteller Intel in Auftrag gab. Am unangenehmsten empfinden Niederländer die Kommunikation via Mobilfunkgerät in einer Menschenansammlung.

Handytarife Selbständige© rangizzz / Fotolia.com
01.07.2011, 12:00 Uhr

Immerhin fast 80 Prozent der niederländischen Bevölkerung gaben dies zu Protokoll. Auf den Plätzen zwei und drei folgen der Umfrage nach die Türkei und Italien. Dahingegen beschweren sich nur knapp zwei Drittel der Deutschen über die öffentliche Nutzung von Handy oder Laptop. Befragt wurden insgesamt 11.000 Europäer, zumeist viel reisende Geschäftsleute.
Ausgedient - Wohin mit dem alten Handy?