Handy im Flugzeug - Telefonieren über den Wolken

Europas größter Billigflieger, die irische Airline Ryanair, möchte ihren Passagieren ab dem kommenden Jahr ermöglichen, während des Fluges über den Wolken zu telefonieren. Wie das Unternehmen mitteilte, sollen ab Mitte 2007 alle Ryanair-Maschinen des Typs Boeing 737 mit entsprechenden Systemen ausgestattet werden.  

Frau mit Handy© oneinchpunch / Fotolia.com
30.08.2006, 18:28 Uhr

Das Unternehmen „OnAir“, an dem auch Airbus beteiligt ist, soll die Flugzeuge technisch aufrüsten. "Ryanair-Passagiere werden mit ihren Mobiltelefonen telefonieren sowie Textmeldungen und E-Mails verschicken können", so die Pressemitteilung der Billigflug-Gesellschaft.
Die Kosten für den neuen Service sollen sich an üblichen Tarifen für International Roaming (Auslandstelefonate) orientieren.
Neben Ryanair arbeitet auch Air France / KLM mit Hochdruck an der Umsetzung von Handy-Telefonaten in ihren Flugzeugen. Der Handygebrauch an Bord soll ebenfalls im nächsten Jahr möglich werden.