Huawei und Leica wollen Handy-Fotografie revolutionieren

Der Smartphone-Hersteller Huawei und die Leica Camera haben jetzt in einer etwas schwülstigen (oder schlecht übersetzten) Pressemitteilung eine Kooperation bekanntgegeben. Sie wollen nicht weniger als „ein energiegeladenes Zentrum zur Neuerfindung der Smartphone-Fotografie schaffen“. Wir sind gespannt!

Huawei© Huawei Technologies Co., Ltd.
26.02.2016, 11:58 Uhr

Im Jahr 2012 wurde Huawei der weltweit drittgrößte Smartphone-Hersteller und war im Jahr 2015 das erste chinesische Unternehmen, das mehr als 100 Millionen Mobiltelefone verkaufte. Zu den bekanntesten Produkten gehören die Huawei Watch und das Huawei P8.
  Top 10 der besten Fotohandys im Vergleich
Im Jahr 2016 plant Huawei nun, mit Leica Camera eine Zusammenarbeit zu starten, um den Verbrauchern „Luxusqualität bei der Bilderstellung“ mit ihrem Handy zu bieten.
Die Firma Leica, Hersteller erstklassiger Kameras mit Kultcharakter, dürfte inzwischen nicht nur Foto-Enthusiasten ein Begriff sein. Das Unternehmen stellt seit über 100 Jahren leichtgewichtige Kameras, die zu den Favoriten der Pioniere der Straßenfotografie geworden sind, sowie Objektive der Spitzenklasse her.
  Ein Smartphone schlägt alle anderen beim Fotohandy-Test
Konkrete Einzelheiten zum Ergebnis der Partnerschaft von Huawei und Leica, von Forschung und Entwicklung über Design, Technik, Benutzererlebnis und Marketing bis hin zum Einzelhandelsvertrieb, wurden leider bislang noch nicht genannt und sollen erst im Laufe der fortschreitenden Entwicklung der Partnerschaft veröffentlicht werden. Wir werden dieses Vorhaben für Sie weiter beobachten und über die Ergebnisse mit News und Tests berichten.
(Original-Pressemitteilung von Huawei und Leica)