International Roaming: Auch Datentarife werden billiger

Nach der Regulierung der Handytarife für mobile Telefonate im Ausland durch die EU vergangenen Sommer kommt jetzt auch in die Datentarife Bewegung. E-Plus und Vodafone wollen die Preise senken, nach unten gibt es nach Experten-Einschätzung noch genug Luft.

Handytarife© kite rin / Fotolia.com
08.02.2008, 17:07 Uhr

Die drei Mobilfunkanbieter KPN aus den Niederlanden (zu der auch die deutsche Tochter E-Plus gehört), „Play“ aus Polen und „3“ aus Großbritannien haben untereinander neue Großhandelspreise vereinbart, nach denen sich zum 1. März die intern abgerechneten Preise auf 25 Cent pro übertragenem MB zu reduzieren.
Weitere Anbieter folgen
Mitbewerber Vodafone kündigte heute eine neue Tarifoption an, die zwar rechnerisch eine Verbilligung um bis zu 45 Prozent bedeutet, mit einem Basispreis von 71,40 Euro bei einem monat­lichen Inklusiv-Volumen von 150 MB und einer Mindestlaufzeit von drei Monaten jedoch wohl für ausschließlich für Geschäftskunden attraktiv sein dürfte.
Vorsicht bei Datennutzung im Ausland
Es tauchen immer wieder Berichte auf über Kunden, die, ohne ihren Handytarif genau zu kennen, im Ausland mit dem Handy ins Internet gehen oder E-Mails verschicken und anschließend Rechnungen bis hin zu mehreren Tausend Euro erhalten. Generell ist International Roaming mit Daten ausschließlich für Business-Anwender erschwinglich, Privatkunden sollten sich vorab bei ihrem Anbieter genau über die Konditionen ihres jeweiligen Tarifs informieren.
Experten: Weitere Preissenkung wahrscheinlich
Nachdem die Regulierung durch die EU die Handytarife für International Roaming auf einheitliche Maximalpreise gesenkt hatte könnten nun auch die Datentarife in Bewegung geraten. "Wir erwarten in diesem Jahr sinkende Preise für die Datennutzung im Ausland", so Henrik Wolter, Tarif-Experte des Internet-Portals handytarife.de. "Das mobile Internet ist die Zukunft des Mobilfunks, auch über Landesgrenzen hinweg. Und auch wenn derzeit teilweise noch horrende Preise für die Datenübertragung berechnet werden gehen wir davon aus, dass dies bald schon der Vergangenheit angehören könnte."
Mehr zu Datentarifen unter www.online-tarife.de