Mobilfunk Award 2008 - die Sieger stehen fest

Die Besucher des Internet-Portals handytarife.de haben mit ihrem Nutzerverhalten über die beliebtesten Produkte und Anbieter im Bereich Handys und Tarife entschieden. Die am häufigsten über die Handy- bzw. Tarifdatenbanken ausgewählten Geräte und Tarife wurden statistisch erfasst und daraus die Sieger in vier Kategorien ermittelt.

Pokal© papa / Fotolia.com
18.05.2009, 13:29 Uhr

Die Mobilfunk Award Sieger 2008

Handytarif des Jahres 2008: „congstar Prepaid“

Beim Handytarif „congstar Prepaid“ fällt für die Kunden keine Grundgebühr an, eine Vertragsbindung gibt es ebenfalls nicht. Telefoniert wird für 9 Cent/Minute in alle deutschen Netze, SMS kosten ebenfalls 9 Cent, Mailbox-Anrufe sind kostenlos. congstar nutzt das D-Netz von T-Mobile. Der Telekommunikationsanbieter congstar, eine Tochter der Deutschen Telekom, ist seit Juli 2007 am Markt und zählte zum einjährigen Bestehen im Juli 2008 über eine halbe Million Kunden. Mobilfunk-Angebote lassen sich bei congstar individuell gestalten und können flexibel durch Optionen wie etwa verschiedene Flatrate-Bundles ergänzt werden. Mobilfunkverträge haben keine Mindestlaufzeit und sind zwei Wochen zum Monatsende kündbar.

Anbieter des Jahres 2008: O2

O2 startete 1998, damals noch mit dem Namen Viag Interkom, als vierter Netzanbieter in den deutschen Mobilfunkmarkt. Das Münchner Unternehmen gilt als Erfinder der „Homezone“, die besonders günstiges Telefonieren in einem ca. 12 km2 großen Bereich, z.B. rund um die eigene Wohnung, ermöglicht. Telefónica O2 Germany ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie mobile Datendienste. Telefónica O2 Germany hat rund 13,5 Millionen Mobilfunkkunden.

Handy des Jahres 2008: Samsung SGH-F480

Samsung setzt beim SGH-F480 auf die technisch raffinierten und benutzerfreundlichen Vorzüge der Touchscreen-Technologie. Laut Hersteller stellt das Handy eine „vollkommene Einheit zwischen Funktion, Form und Anwendung“ dar. Das Premium-Handy verbirgt in seinem 11,6 mm schlanken Korpus etliche Multimedia-Funktionen: Neben einem MP3-Player und UKW-Radio verfügt es über eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und umfangreichen Kamerafunktionen. Das koreanische Unternehmen hat das SGH-F480 mit HSDPA 7,2 MBit/s und USB 2.0 ausgestattet, wodurch schnelle Anbindung garantiert ist.

Hersteller des Jahres 2008: Sony Ericsson

Sony Ericsson möchte eigenen Angaben zufolge zur attraktivsten und innovativsten Weltmarke in der Mobiltelefonbrache werden. Zahlreiche Innovationen auf dem Handy-Sektor haben das Unternehmen dabei ebenso nach vorne gebracht, wie ansprechendes Design, das zunehmend zum wesentlichen Unterscheidungsmerkmal beim Vergleich von mobilen Kommunikationsprodukten wird. Während die Cyber-Shot-Geräte sich als kompakter Ersatz für eine Digitalkamera anbieten stehen die Walkman- Handys für umfangreiche Musik-Funktionen.