NetCologne geht mit Mobilfunk an den Markt

Das regionale Telekommunikations-Unternehmen NetCologne geht mit Mobilfunk an den Start und ergänzt damit seine bestehenden Festnetz-Angebote Telefon und Internet. Die Besonderheiten und genauen Handytarife will NetCologne in Kürze bekannt geben.

mobiles Internet Handy© zphoto83 / Fotolia.com
04.10.2007, 16:17 Uhr

Schon bald wird es beim regionalen Anbieter, der im Großraum Köln/Bonn/Aachen aktiv ist, neben DSL-Paketen und Telefonanschlüssen über das Festnetz auch ein Angebot für das mobile Telefonieren geben. Was die Kunden für die Handy-Tarife bezahlen müssen und wann genau das neue Angebot starten soll will NetCologne bislang nicht verraten, in einer Pressekonferenz sollen nächste Woche jedoch die Details enthüllt werden. Gerüchten zufolge könnte der Startschuß bereits Ende Oktober fallen, als Netz für das geplante Angebot werden E-Plus und o2 gehandelt.
Auch andere DSL-Anbieter wie etwa Alice oder auch Arcor oder Versatel haben bereits vor einiger Zeit ihr Angebot um den Bereich Mobilfunk mit einem eigenen Handytarif erweitert.