Neue Handytarife bei o2 - mit Kostenbegrenzung

Die Mobilfunk Tarife bei o2 ändern sich zum 5. Mai radikal: Neben einem Tarif mit Inklusivminuten und einem weiteren mit einer Festnetznummer und Flatrate gibt es „o2 o“ - einen Handytarif mit „Kosten-Airbag“. Kunden zahlen dabei maximal 60 Euro im Monat, darüber hinaus gilt eine Flatrate.

o2© Telefónica
24.04.2009, 14:29 Uhr

Das neue Angebot soll sich gleichermaßen für Wenig-, Normal- und Vieltelefonierer eignen und zugleich vor hohen Rechnungen schützen.
Vom bisherigen Tarif Angebot bleiben mit dem o2 Inklusivpaket und der o2 Mobile Flat (zuvor o2 Genion) nur noch zwei Tarife erhalten, beide mit 24monatiger Vertragslaufzeit. Beim Inklusivpaket erhalten Kunden für 10 Euro monatlich 100 Gesprächsminuten in alle Netze, darüber hinaus muss für 29 Cent pro Minute telefoniert werden, die SMS kostet 19 Cent.
Die o2 Mobile Flat umfasst eine Flatrate ins Festnetz und das Handy-Netz von o2, außerdem die vom früheren Produkt Genion bekannte Homezone mit eigener Festnetznummer.
Begrenzung der Handy-Kosten auf maximal 60 Euro
Der Handytarif mit der gewöhnungsbedürftigen Bezeichnung „o2 o“ verzichtet auf Mindestvertragslaufzeit, monatliche Grundgebühr und Mindestumsatz. Bei diesem neuen Tarif kostet jede Gesprächsminute und jede SMS einheitlich 15 Cent in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze sowie zur Mailbox. Neues Feature ist der o2 Kosten-Airbag: Dieser stoppt die Kosten für nationale Gespräche und SMS bei 60 Euro im Monat. Danach telefonieren und SMSen die Kunden unbegrenzt weiter und haben dann die Vorteile einer Alle-Netze-Flatrate für Telefonate und SMS. Vorsicht: MMS und Datendienste sind nicht gedeckelt! o2 o ist sowohl als Postpaid- wie auch als Prepaid-Variante erhältlich.
In allen Tarifen gilt eine Taktung von 60/60.
Handy-Subventionierung adé?
Zum Start von o2 o führt das Unternehmen auch ein neues Konzept zur Handyfinanzierung ein. Der Kunde sucht sein Handy aus, leistet eine Anzahlung und begleicht die Restsumme über eine 24 monatliche Ratenzahlungen zu Null Prozent Zinsen.
Rabatt bei Treue
o2 o funktioniert ohne Mindestvertragslaufzeit, daher versucht der Anbieter seine Kunden anderweitig zu binden. Ab dem siebten Monat sammeln alleo2 o Kunden automatisch 5 Prozent Rabatt auf den monatlichen Rechnungsbetrag, o2 o Prepaid Kunden erhalten diesen auf den monatlichen Umsatz. Der Rabatt wird sechs Monate gesammelt und dann als Treueprämie gutgeschrieben. Danach startet das Sammeln wieder von vorne.
Fazit: Transparente Tarife, individuelle Rechnung
Wie bei allen Handytarifen gilt: Es hängt von Ihrem Telefonierverhalten ab, was sich rechnet. Vieltelefonierer können vom neuen Tarif o2 o profitieren, wer jedoch deutlich weniger telefoniert ist mit einem Discount-Tarif besser bedient, beispielsweise Fonic, ebenfalls im Netz von o2.