Nokia bleibt Marktführer im Handy-Segment

Der finnische Anbieter von Mobiltelefonen hat im zweiten Quartal seinen Gewinn mehr als verdoppelt. Außerdem stieg der weltweite Marktanteil bei Mobiltelefonen von 34 auf 38 Prozent.

Microsoft© Microsoft Corporation
02.08.2007, 18:19 Uhr

Die derzeit starke Nachfrage nach Nokia-Handys in Europa, aber auch in Ländern wie China und Indien brachte dem Unternehmen im Frühjahr einen unerwartet hohen Gewinn. Dabei scheinen die Finnen jedoch auch von der Schwäche des Konkurrenten Motorola zu profitieren: Dort ist der Modellwechsel nicht so erfolgreich verlaufen wie erhofft und der Absatz verläuft schleppend. Insbesondere im Bereich der günstigen Handys konnte Nokia Marktanteile gut machen, bei billigeren Geräten kann man dort eine bessere Produktpalette vorweisen.