o2 Free Tarife: Trotz Drosselung schneller surfen

Das ist der Albtraum der jungen, digitalen Generation – das schnelle Datenvolumen des eigenen Handytarifs ist aufgebraucht und man wird gedrosselt. Heißt: Man kann zwar theoretisch noch weiter surfen, chatten und mailen, in der Praxis aber ist man offline da viel zu langsam. Das ändert o2 jetzt.

o2© Telefónica
05.10.2016, 11:35 Uhr

Denn ab sofort sind die o2 Free Tarife bzw. die Option erhältlich. Selbst wenn dann das inkludierte Highspeed-Datenvolumen aufgebraucht ist, sind Kunden künftig deutschlandweit immer mit bis zu 1 Mbit/s (im Download und im Upload) online. Damit soll niemand mehr auf WhatsApp, Facebook, YouTube oder andere Anwendungen verzichten müssen.
Als Tarif oder Option
Die "Drosselung der Drosselung" ist entweder in den Free Handytarifen möglich, oder als Option für 5 Euro monatlich zubuchbar. Die Pakete reichen von 1 GB (o2 Free S für 24,99 Euro monatlich) bis hin zu 8 GB Turbo (o2 Free XL für 54,99 Euro monatlich). Alle o2 Free Tarife enthalten eine Flatrate für Telefonate und SMS in alle Netze sowie die EU Roaming Flat.
Als besonderes Angebot gibt es ab dem o2 Free M Tarif im ersten Jahr einen Online-Rabatt von 12x5= 60 Euro, dieser ist bis zum 18.10.2016 erhältlich.
Auch bestehende o2 Blue All-in Kunden haben die Möglichkeit, sich für 5 Euro monatlich die Free Option zu sichern.
Nach Ende des gebuchten Datenvolumens funktioniert das Surfen nur noch im 2G- und 3G-Netz, nicht per LTE. Dafür ist der Upload aber genauso schnell wie der Download, nämlich 1 MBit/s.
Unser Fazit: Eine interessante Idee!
Das wird jeder, der bereits einmal auf Edge gedrosselt wurde, sicher bestätigen. Mit 1 MBit/s lassen sich Mails ohne Anhang, Facebook sowie normales Surfen sicher noch prima bewerkstelligen.
Ab sofort sind die Free Tarife bei o2 erhältlich.