O2 integriert Mobilfunk, Festnetz und Internet

O2 Germany wird zum Anbieter integrierter Telekommunikation: Kunden sollen in Zukunft Mobilfunk, Festnetz und Internet aus einer Hand erhalten und von günstigen Komplettpaketen profitieren. Spezielle Angebote für unterschiedliche Zielgruppen sollen für breites Interesse sorgen. Bereits Anfang Mai wird O2 Germany UMTS für Genion einführen.  

o2© Telefónica
10.03.2006, 13:16 Uhr

UMTS für O2 Genion
Mit dieser Lösung kann der Kunde PC oder Notebook mit einem UMTS-Handy als Modem verbinden und mit bis zu sechsfacher ISDN-Geschwindigkeit im Internet surfen. Das UMTS-Handy wird zum Multifunktionsgerät, das zu Hause und unterwegs Telefonie und schnelles Internet ermöglicht.
Anfang Mai werden über 50 Prozent der Genion-Kunden im UMTS-Versorgungsgebiet von O2 Germany das Angebot nutzen können. Derzeit sind bereits 3,6 Mio. Kunden mit O2 Genion aktiv.
O2 DSL
Kunden, die zu Hause mit sehr hoher Geschwindigkeit das Internet nutzen wollen, wird O2 noch in diesem Jahr einen DSL-Festnetzanschluss anbieten. Ein Festnetztelefon kann direkt an die O2 DSL-Box angeschlossen werden.
O2 nutzt für O2 DSL das Festnetz von Telefonica Deutschland. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt dank ADSL2+ Technologie bis zu 16 Mbps.
O2 Surf@home
Bereits seit einem Jahr bietet O2 den Internetzugang O2 Surf@home an. Mit diesem Tarif können Kunden über das verfügbare O2-UMTS-Netz zu Hause mit bis zu sechsfacher ISDN-Geschwindigkeit im Internet surfen. Die Grundgebühr hierfür beträgt 9,99 Euro monatlich, der Verbindungspreis 3 Cent pro Minute. Surf-Packs bis zu 40 Stunden beziehungsweise bis zu 2000 MByte sind hinzubuchbar.
Surf@home ist eignet sich besonders für Haushalte, die einen günstigen und separaten Internetzugang bevorzugen und dabei auf einen Festnetzanschluss verzichten wollen. Dabei können mehrere PCs, Notebooks oder PDAs, auch per WLAN, mit dem Internet verbunden werden.