o2 und Türk Telekom starten gemeinsamen Handytarif

Ab sofort telefonieren die über drei Millionen in Deutschland lebenden Türken ab fünf Cent pro Minute ins türkische und deutsche Festnetz sowie innerhalb des deutschen o2 Netzes und zum türkischen Avea Netz. Mit dem neuen Tarif bringen Telefonica Germany und Türk Telekom das erste gemeinsame Angebot auf den Markt.

o2© Telefónica
02.08.2011, 11:45 Uhr

Egal ob sich die Kunden in Deutschland oder der Türkei aufhalten, die Kosten für Telefonieren, Simsen und mobiles Internet bleiben gering. Im Angebot inbegriffen sind drei unterschiedliche Tarifoptionen, die individuell auf die verschiedenen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind.
5 Cent pro Minute oder Flatrate
Der neue Handytarif ist als Prepaid-Version buchbar. Bei der Option ohne Pack fallen für jede Gesprächsminute und SMS fünf Cent ins deutsche und türkische Festnetz sowie in die Mobilfunknetze von o2 und der Türk Telekom-Tochter Avea an. Mit monatlichem Pack gibt es diese Leistung als Flatrate. Abhängig vom Minutenpaket für Gespräche und SMS außerhalb des Türk Telekomnetzes liegt diese bei 20 (100 Minuten inklusive) oder 30 Euro (300 Minuten inklusive). Für mobiles Internet gilt bei allen Tarifoptionen in Deutschland und der Türkei eine Gebühr von 30 Cent pro MB.
Zusätzliche Sparmöglichkeit in der Türkei: Wer das gut ausgebaute "TTNET WiFi" Netz mit über 8.000 Hotspots für Internetzugang über WLAN nutzt, bekommt 600 Freiminuten pro Monat geschenkt. Darüber hinaus sind alle eingehenden Anrufe aus Deutschland während des Türkeiaufenthaltes kostenlos.
Der neue Tarif von o2 und Türk Telekom ist ab sofort verfügbar.