Projektor-Handy von Samsung

Mit dem W7900 Show bringt Samsung als erster Branchenriese ein Handy mit integriertem Projektor auf den Markt, allerdings zunächst nur auf den südkoreanischen. Das Handy verfügt über einen Mini-Beamer von Texas Instruments mit einer Auflösung von 480x320 Pixel und einer Lichtstärke von 10 Lumen.

Samsung© Samsung Electronics GmbH
04.02.2009, 19:00 Uhr

Der Beamer arbeitet mit der von Texas Instruments entwickelten DLP (Digital Light Processing) Technologie. Er soll Fotos, Videos oder Präsentationen, die auf dem Handy gespeichert sind, vergrößert an die Wand werfen. Das projizierte Bild ist allerdings nur in abgedunkelten Räumen sichtbar.
Weitere Ausstattung
Das Samsung Show hat ein 3,2 Zoll OLED-Display und eine Auflösung von 240x400 Pixel. Sehenswertes kann mit der 5 Megapixel Digitalkamera festgehalten werden. Pro Sekunde kann das W7900 bis zu 7,2 Megabit Daten aus dem Internet ziehen, W-LAN unterstützt es allerdings nicht.
Der Beamer nimmt etwas Platz weg, das Handy ist mit 112x56x18 Millimetern relativ dick. Im W7900 ist auch ein TV-Tuner integriert. Gesteuert wird das Multifunktionsgerät über Samsungs TouchWiz-Oberfläche.
Zur Handy-Datenbank