Revolutioniert Google die Handywelt?

Dass sich der Suchmaschinenbetreiber Google im Internet als Marktführer durchgesetzt hat dürfte niemand mehr bezweifeln. Nun möchte das Unternehmen mit einem eigenen Betriebssystem für Handys auch den Mobilfunkbereich erobern.

Google© Google
15.11.2007, 10:40 Uhr

Wie handytarife.de berichtete hat das Unternehmen lange an seiner Software gearbeitet, nun wurde „Android“ vorgestellt. Google versucht damit, einen Standard für die Softwareentwicklung im Mobilfunkbereich zu etablieren. So werde es zukünftig Softwareentwicklern möglich sein, ohne viel Aufwand Applikationen für Handys einzusetzen.
Handywelt soll von einheitlicher Plattform profitieren
Android soll zahlreiche Möglichkeiten für die Anwender schaffen, zudem werden durch das offene System Programmierer aus aller Welt eingeladen, eigene Anwendungen für das Handy zu schreiben. Die besten dieser Programme und mobilen Anwendungen will Google mit Millionenprämien vergüten.
Übermacht auch im mobilen Bereich?
Erste Berichte vergleichen die Entwicklung bereits mit der Zeit, als Microsoft Apple die Marktführerschaft mit seinem Betriebssystem MS-DOS fast über Nacht wegschnappte und prophezeien Google auch bei Mobiltelefon eine dominierende Rolle. Dies ist gar nicht so abwegig, denn falls das Projekt tatsächlich eine mobile Plattform hervorbringt, auf der nicht nur die Handy-Hersteller sondern auch die Mobilfunk-Anbieter ihre Applikationen aufbauen, könnte sich aus google in der Tat schnell eine Art Microsoft im Handy-Bereich entwickeln. Ein Betriebssystem nämlich, auf dem alle wesentlichen Applikationen aufbauen.
Apple fährt entgegengesetzte Strategie

Apple hingegen agierte bislang anders: Denn auf das iPhone haben fremde Programmierer bisher nur innerhalb des Webbrowsers Zugriff. Gerade erst hat Apple verlauten lassen, sein Handy auch für externe Software öffnen zu wollen. Aber wie dies genau geschehen soll ist noch nicht klar.
Werbung auf dem Handy
Aber auch Google agiert in diesem Bereich natürlich nicht aus Langeweile sondern will Geld verdienen. Das Ziel dürfte es sein, mobile Marketing und mobile Commerce zu forcieren, nämlich Werbung auf dem Handy zu ermöglichen. Ebenso wie im Internet, wo Google den Anzeigenmarkt mit seinen AdSense bereits revolutioniert hat und so binnen weniger Jahre zu einem Konzern mit Milliarden-Umsätzen gewachsen ist, will man jetzt auch im Handy-Bereich den Standard setzen.
Reaktion von Microsoft
Bleibt die Frage, wie Microsoft darauf reagieren wird. Der Software-Gigant bietet mit Windows mobile bereits seit einiger Zeit ein eigenes Betriebssystem für mobile Endgeräte. Der Konzern dürfte dem Konkurrenten Google das Feld kaum kampflos überlassen.