simyo und blau.de: Handytarif wird billiger

Die beiden Discount-Mobilfunkanbieter senken zum 1. April 2008 ihren Minutenpreis auf 9 Cent, SMS kosten dann ebenfalls 9 Cent. In den Genuss der günstigeren Tarife sollen Neukunden ebenso wie Bestandskunden kommen. Rufnummern können dabei mitgenommen werden.

Blau© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
13.03.2008, 10:13 Uhr

Die Preisspirale bei den Handy-Tarifen kennt derzeit nur eine Richtung: stetig bergab. Sobald ein Marktteilnehmer einen neuen, billigeren Tarif vorlegt müssen die Wettbewerber nachziehen, denn bei den Discountern gibt es meist keine Vertragsbindung, d.h. sobald bei der Konkurrenz ein günstigeres Angebot erhältlich ist, kann der Kunde unmittelbar dorthin wechseln.
Preise unter 10 Cent in alle Netze etabliert
Waren bei den Discount-Anbietern vor kurzem noch Minutenpreise von 14 oder 15 Cent als preiswert zu betrachten, ist inzwischen die magische Grenze von 10 Cent pro Minute und SMS längst durchbrochen. Derzeit haben simply, Fonic und congstar bereits Prepaid-Angebote mit Minutenpreisen unter 10 Cent in alle Netze auf dem Markt, ab 1.4. folgen nun auch simyo und blau.de.
Übersicht Discount-Tarife auf handytarife.de