T-Mobile erweitert web'n'walk Angebot für mobiles Surfen

Für alle Vertrags- und Prepaidkunden, die nur gelegentlich per Laptop unterwegs im Internet surfen möchten, führt T-Mobile zwei günstige Tages-Flatrates ein. So können Vertragskunden für 4,95 Euro 24 Stunden lang ohne Volumenlimit surfen. Mobile E-Mail Pro leitet elektronische Post automatisch auf viele Handymodelle weiter.

Frau mit Handy© oneinchpunch / Fotolia.com
17.01.2008, 12:19 Uhr

Im Monatspreis von 9,95 Euro ist die mobile E-Mail Kommunikation komplett enthalten - der Abruf von Mail-Anhängen ist inklusive. Mit dem MDA Touch Plus und dem Ameo 16 GB präsentiert T-Mobile zwei leistungsstarke web'n'walk Geräte.
Unterwegs surfen: web'n'walk
Mit web'n'walk ermöglicht T-Mobile den Zugriff aufs Internet - per Handy und Smartphone, PDA und Notebook. Seit dem Start des Dienstes im Sommer 2005 haben sich mehr als 2,5 Mio. Kunden für eine web'n'walk-Option entschieden.
Starke Basis: das Highspeed-Netz
Basis für web'n'walk ist das gut ausgebaute Breitband-Netz mit höchstmöglicher Übertragungsgeschwindigkeit. Als erster Mobilfunkbetreiber in Deutschland hat T-Mobile das UMTS-Netz komplett mit HSDPA-Technik (HSDPA, High Speed Downlink Packet Access) in einer Geschwindigkeit von bis zu 3,6 Mbit/s ausgestattet. Der Ausbau auf Geschwindigkeiten von bis zu 7,2 Mbit/s im Downstream vom Netz zum Mobilfunkgerät hat bereits begonnen.
T-Mobile ist außerdem dabei, mit HSUPA die Datenübertragung vom Mobilfunkgerät zum Netz zu optimieren. Die Technik beschleunigt den Upstream auf bis zu 1,4 Mbit/s. Sie wird bis Mitte 2008 im gesamten UMTS-Netz zur Verfügung stehen. Zudem bringt T-Mobile mit EDGE mobile Datentransfers auf Touren. Die Technik bietet Bandbreiten bis zur vierfachen ISDN-Geschwindigkeit und steht bei T-Mobile in Deutschland flächendeckend zur Verfügung.
handytarife.de - 17.1.2008