TAG Heuer präsentiert Luxus Smartwatch

Der Schweizer Luxusuhrenhersteller TAG Heuer hat eine vernetzte Armbanduhr entworfen und setzt dieses Konzept nun zusammen mit Intel und Google um. Dabei dient das weit verbreitete Android als Betriebssystem. Vorgestellt wurde die „Connected“ Smartwatch jetzt auf einer Pressekonferenz in New York.

Chatten© nenetus / Fotolia.com
10.11.2015, 15:01 Uhr

Die TAG Heuer Connected mit Intel Inside ist eine Luxusuhr, die von den mehr als 150 Jahren Schweizer Kunstfertigkeit und Tradition profitieren soll, womit man sich gegenüber jüngeren Wettbewerbern wie Apple mit seiner iWatch abgrenzen will. Inwieweit dieses Konzept der Wearables im teureren Segment ergolgreich sein kann werden wir gespannt verfolgen.
Das Design der TAG Heuer Connected mit ihrem Durchmesser von 46 mm entspricht im Wesentlichen dem eines echten Chronographen. Das Gehäuse, der Boden und die Bandanstöße sind aus Titan Grade 2 gefertigt, einem modernen Material, das die Uhr leichter und stoßfester macht als traditionelle Materialien wie Stahl oder Gold. Getragen wird die Uhr an einem strukturierten schwarzen Kautschukarmband (Varianten in sechs weiteren Farben - Rot, Blau, Weiß, Orange, Grün und Gelb - sind separat erhältlich), dessen Faltschließe ebenfalls aus Titan Grade 2 besteht.
Der Preis der Uhr beträgt übrigens 1.350 Euro.