Telefunken steigt in deutschen Smartphone-Markt ein

Auf der Internationalen Funkausstellung 2014 präsentiert Telefunken erste Modelle seines neuen Smartphone-Sortiments, mit dem das Unternehmen Ende des Jahres in den deutschsprachigen Markt einsteigen wird. Die Palette reicht von Einsteige-Mmodellen über gehobene Mittelklasse-Smartphones bis hin zur Business-Klasse.

Handy Tarifrechner© Jacob Lund
04.09.2014, 09:24 Uhr

Sämtliche Telefunken-Handys verfügen über die jeweiligen üblichen Ausstattungen in ihrer Klasse und sollen ein ansprechendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Die Einstiegsmodelle werden ab 69,00 Euro erhältlich sein, die Businessklasse ab 299,00 Euro.
Die technischen Modellvarianten reichen vom Einstiegsgerät, ausgestattet mit einem 3,5 Zoll Display und einer Auflösung von 480 x 320 Pixeln, bis hin zu professionellen Smartphones mit 6 Zoll HD-Displays und einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln sowie einer 8 Megapixel-Kamera. Alle Modelle werden jeweils in zwei bis drei Farbversionen erhältlich sein.
Auf der IFA wird Telefunken die folgenden Smartphone-Modelle vorstellen:
Telefunken SELFIE TS1: Das Einsteigermodell für Gelegenheitsnutzer, bei dem der Fokus auf ausgewählten technischen Features und einer einfachen Handhabung liegt: 3,5 Zoll Display, 480 x 320 Pixel Auflösung, Android 4.2 Betriebssystem, 1 GHz Prozessor, Dual-SIM-Option, Bluetooth 3.0 und 5 MP Rückkamera.
Telefunken ENJOY TE, TE1 und TE2: Diese Modellreihe gehört zur Telefunken-Mittelklasse. Die Handys sind primär für den privaten Einsatz oder Gelegenheitsnutzer ausgelegt und in verschiedenen Farben erhältlich. Zu ihren Features zählen unter anderem ein 4 Zoll IPS-Display mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln, 4 GB ROM, ein Android 4.2 (TE, TE1) beziehungsweise Android 4.4 (TE2) Betriebssystem, ein 1 GHz Dual-Core-Prozessor (TE) und ein 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor (TE1, TE2), eine Bluetooth 4.0 Schnittstelle und eine 5 MP Rückkamera.
Telefunken LIVE TL1 und TL2: Die 4,5 Zoll große Modellreihe bietet ein IPS-Display mit hoher Farbgenauigkeit sowie kontrastreicher Farbdarstellung und einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Sie sind mit 4 GB ROM, einem Android 4.2 Betriebssystem, einem Dual-Core-Prozessor mit 1,0 GHz (TL2) beziehungsweise mit 1,2 GHz (TL1), einer Bluetooth 4.0 Schnittstelle sowie einer 8 MP Rückkamera ausgestattet.
Telefunken DIAMOND TD1, TD2 und TD3: Die Diamond-Modellreihe für gehobene Ansprüche zeichnet sich insbesondere durch ihr 5 Zoll großes IPS-Display und einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln (TD1) beziehungsweise 1280 x 720 Pixeln (TD2, TD3) aus. Alle Diamond Smartphone-Modelle arbeiten mit einem 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor. Das Handy TD1 läuft auf Basis des Android-Betriebssystems 4.2 und besitzt eine 12 MP Rückkamera, während das Smartphones Diamond TD2 ebenfalls mit einem Android-Betriebssystem 4.2 arbeitet und mit einer 8 MP Rückkamera ausgestattet ist. Das TD3 besitzt hingegen das Android-Betriebssystem 4.4 sowie eine 13 MP Rückkamera, Alle Modelle dieser Baureihe sind mit einer Bluetooth 4.0-Schnittstelle und Dual-SIM-Option ausgestattet. TD1 und TD3 verfügen über 4 GB ROM, während das Modell TD2 über 8 GB ROM verfügt.
Unser erstes Fazit:
Telefunken hat zwar in Deutschland noch immer einen Namen und steht für "made in Germany", ob der Hersteller damit den ganz Großen wie Samsung, Apple & Co. Käufer abjagen kann halten wir eher für schwierig.